Update Mama

Mama ist nun die 4. Woche hinten in ihrem Zimmer. Sie scheint sich von dieser Exazerbation (akute rapide Verschlechterung der Lunge/des Gesundheitszustandes)  nicht mehr richtig zu erholen. Ein Wunder das sie aber sowieso noch am Leben bist, da der Arzt sagt: „Die nächste Exazerbation kann die letzte sein.“

Es war diesmal auch wirklich knapp. Wie das letzte mal auch, aber diesmal war es anders. Es hat länger gedauert und die Atemnot war größer. Es gab mehrere Tage an denen ich überlegte, ob ich sie ins Krankenhaus bringe, oder sie „friedlich“ zu Hause gehen lasse. War hart. Auch jetzt ist es mal so mal so. Sie hatte ein paar Tage, da war sie wie als aus einer Narkose erwacht. Verwaschene Sprache, extreme Müdigkeit und Verständnisprobleme. Ich dachte da auch erst an einen Schlaganfall, war aber nicht, zum Glück. An anderen Tagen ist das auch vorgekommen, aber in leichterer Version.

Sie schläft schlecht und der CO2 Gehalt im Blut steigt an.

Die letzten Tage konnte sie aber einigermaßen gut schlafen, mal 1 – 2 Stunden am Stück und sie liegt etwas höher mit dem Oberkörper. Dieses narkotische ist weg. Alles andere ist aber nach wie vor sehr sehr anstrengend, sodas sie nicht mal 5 Meter laufen kann. Alleine das aufstehen aus ihrem Sessel und einmal um die Achse drehen auf den Klostuhl strengt enorm an.

Ich habe einen Höherstufungsantrag gestellt. Wir hatten Stufe 2 und als die Gutachterin da war, ging es Mama vor Aufregung nicht gut. Ihr ging es so schlecht sogar, das ich den Krankenwagen rufen wollte, sie aber ablehnte. Ich war innerlich sehr verzweifelt. Ich gab ihr ein Beruhigungsmittel und ihr Akutspray 2mal.  Als die Gutachterin dann weg war, ging es Mama langsam besser. Am Nachmittag war es dann so, als wäre nichts gewesen. Wir lachten sogar und waren uns sicher das wir eine Erhöhung bekommen.

Gestern kam das Gutachten und wir sind sogar direkt um 2 Pflegegrade erhöht worden. Das hilft ungemein da die Kosten steigen und ich ja 24/7 für die Mama da bin und halt nicht arbeiten gehen kann. Ich bin dankbar dafür. Mama und ich witzelten aber auch darüber, weil ich mit Erhöhungen bisher irgendie kein Glück habe.

Als ich für Horsti die Erhöhung bekam, starb er 2 Wochen später. Die Erhöhung für Papa war noch am Laufen und er starb, bevor ich das Gutachten bekam. Jetzt die Erhöhung für Mama. Ich sagte: „Strenge dich an und bleibe noch ein paar Monate“ Sie lachte und sagte: „Ich gebe mein Bestes, du sollst ja auch mal was von dem Geld haben, es soll sich dein Konto ja auch mal bissl erholen.“

Für Aussenstehende mag das befremdlich und makaber erscheinen. Für uns ist das völlig normal und es ist vielleicht auch eine Art Galgenhumor, eine Form der Verarbeitung, einfach die realistische ungeschönte Realität. Es werden Dinge ausgesprochen…

Im Moment geht es ihr soweit gut. Sie ist „wach“, die Luft ist ausreichend, sie ist nicht so müde. Aber sie legt sich neuerdings Mittags gerne mal hin. Sie kann zwar nicht schlafen, wie sie sagt, nickt aber doch mal für 20 Minuten ein. Das macht mir widerum etwas Sorgen. Sie hat sich NIE Mittags mal hingelegt. Naja, das Ende kommt so oder so. Ich denke nach der letzten Exazerbation ist sie in die Terminalphase eingetreten. Die nächste wird sie nicht überleben und es wird auch nicht lange dauern bis diese kommt.

Ich hoffe nur das sie noch am Geburtstag meiner Schwester da ist, das wäre August. So wie jetzt der Stand der Dinge ist, wird es mit Weihnachten aber sehr ungewiss. Klar soll man die Hoffnung nicht aufgeben. Ich halte nichts von Hoffnung. Hoffnung ist eine Verdrängung der Tatsachen und dem Glauben das alles anderes wird. Ich bin nicht kalt oder taktlos. Ich weiß, oder glaube halt zu wissen, wann der Tod langsam näherkommt. Dazu habe ich einfach zu viel mit dem Gevatter schon zu tun gehabt. Ich bin traurig deswegen, aber es macht mir Spaß die Mama zum Lachen zu bringen, sie zu unterhalten und ihr Leben so angenehm wie möglich zu machen. Dabei sie nicht auf die Krankheit reduzieren. Sie ist meine Mama und so behandel ich sie auch 🙂

So viel erstmal dazu 🙂

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s