Mal ganz kurz melden

Die Abstände, in denen ich etwas schreibe, werden immer länger. Zumindest hier, denn langsam gehen mir meine Schreibblöcke aus. Die schreibe ich radikal voll mit dem abgründigen Gedankengut meines Kopfes.

In 3 Tagen sind es 7 Monate…es ist nicht um ein fitzelchen besser geworden, obwohl mir alle immer beschwören, es würde besser. Ich bemühe mich im Alltag mir nichts anmerken zu lassen. Ich habe auch keine Zeit dafür. Ich muss stark sein..sehr stark und tapfer…mein Papa ist ja auch schwer krank…

Ich schreibe also meine Blöcke voll und bin oft schlicht zu müde mich an den PC zu setzten. Ich bin überhaupt in letzter Zeit zu müde etwas zu tun. Wenn es um andere geht, bin ich sofort da. Wenn es aber um mich selbst geht, lasse ich alles schleifen. Ich bekomme den Arsch nicht hoch und es ist mir egal. Schlafbedürfnis ohne Ende. Früher war ich immer ein Frühaufsteher, spätestens um 7 halb 8 war ich aus dem Bett und fit. Heute, wenn nichts weiter anliegt, bleibe ich bis 10 Uhr im Bett. Dann stehe ich auf, gehe meinen Tagesbedarf einkaufen und lege mich dann wieder auf die Couch um weiterzuschlafen. Es geht mir manchmal selbst auf die Nerven, aber ich weiß nichts mit mir anzufangen. Zu tun gäbe es genug…mein Büro endlich mal herrichten, den Kleiderschrank ausräumen…seine Sachen…meine Klamotten könnten auch mal wieder ausgemistet werden, den Flur streichen, selbst das Rasenmähen schiebe ich nun schon eine Woche vor mir her..und 1000 andere Dinge auch.

Wenn ich mal nicht schlafe, lerne ich wenigstens..Führerschein… Jeden Abend kommt Vorderhauszote vorbei und wir spielen ein paar Runden Kniffel. Ist ganz lustig und für ein bis zwei Stunden kann ich alles vergessen. Aber dann holt einen alles wieder ein, denn man kann nicht vor sich selbst weg laufen, oder so tun als wäre alles in bester Ordnung. Dann kommt das Leben wieder zu einem, das ich so nicht gewollt habe…

Morgen habe ich mal wieder meinen Cardio-Termin. Ich habe sowas von keine Lust dazu, war jetzt aber seit 3 Jahren etwa nicht mehr zur Herzkontrolle..hab keine Lust auf das blöde BelastungsEKG. Dok schimpft immer, weil ich mein Soll (für mein Alter 130 Watt) nicht erreiche. Meine Beine machen schlapp hö hö. Aber das geht in das eine Ohr rein und aus dem anderen wieder raus. Solange mein Herz gesund ist, ist es mir doch egal ob ich irgendein Soll erreiche. Morgen wird das sowieso noch lustiger. Seit dem mein Engel gegangen ist, habe ich 11 Kilo zugenommen und bin unfitter den je…aber das bekommt er morgen auf den Tisch geknallt…der soll mich nur in Ruhe lassen und sein scheiß Soll selber erreichen.

Ich bin seit einer Woche dabei, mich um meinen Körper zu kümmern. Es passen einem ja keine Klamotten mehr…unwohl und unschön finde ich mich auch. Die 11 Kilo müssen wieder runter. Ich koche wieder regelmäßig für mich und keinen Dreck. Ich esse wieder, so wie wir früher auch gegessen haben. Nur das mit der Bewegung ist noch so eine Sache, stört mich ja beim schlafen…Scherz…

Naja mal sehen morgen…bin morgen den ganzen Tag auf den Beinen. Ein Termin jagt den nächsten…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s