Wolfsheim – Kein zurück

Es gibt keinen Weg zurück
Weißt du noch, wie’s war
Kinderzeit, wunderbar
Die Welt ist bunt und schön
Bis du irgendwann begreifst,
Dass nicht jeder Abschied heißt
Es gibt auch ein Wiederseh’n.

Immer vorwärts, Schritt um Schritt
Es gibt keinen Weg zurück
Was jetzt ist, wird nie mehr ungescheh’n
Die Zeit läuft uns davon
Was getan ist, ist getan
Was jetzt ist, wird nie mehr so gescheh’n.

Es gibt keinen Weg zurück
Es gibt keinen Weg zurück

Ein Wort zu viel im Zorn gesagt
Nen‘ Schritt zu weit nach vorn gewagt
Schon ist es vorbei
Was auch immer jetzt getan
Was ich gesagt hab, ist gesagt
Was wie ewig schien, ist schon Vergangenheit.

Immer vorwärts, Schritt um Schritt
Es gibt keinen Weg zurück
Was jetzt ist, wird nie mehr ungescheh’n
Die Zeit läuft uns davon
Was getan ist, ist getan
Was jetzt ist, wird nie mehr so gescheh’n.

Ach und könnt‘ ich doch nur ein einz’ges Mal
Die Uhren rückwärts dreh’n
Denn wie viel von dem, was ich heute weiß,
Hätt‘ ich lieber nie geseh’n.

Es gibt keinen Weg zurück
Es gibt keinen Weg zurück
Es gibt keinen Weg zurück

Dein Leben dreht sich nur im Kreis
So voll von weggeworfener Zeit
Deine Träume schiebst du endlos vor dir her
Du willst noch leben irgendwann
Doch wenn nicht heute, wann denn dann?
Denn irgendwann ist auch ein Traum zu lange her.

Immer vorwärts, Schritt um Schritt
Es gibt keinen Weg zurück
Was jetzt ist, wird nie mehr ungescheh’n
Die Zeit läuft uns davon
Was getan ist, ist getan
Was jetzt ist, wird nie mehr so gescheh’n.

Ach und könnt‘ ich doch nur ein einziges Mal
Die Uhren rückwärts dreh’n
Denn wie viel von dem, was ich heute weiß,
Hätt‘ ich lieber nie geseh’n.

Dieser Titel ist mir die Tage, wieder mal nach längerer Zeit, in die Hände gefallen. In dieser Woche bin ich wieder sehr betrübt…es ist der letzte Termin im ersten Trauerjahr, der mir so richtig den Boden unter den Füßen wegreisst. Am Samstag haben wir unseren Hochzeitstag. Der Tag ist um ein vieles schlimmer, als unsere Geburtstage…

Als ich damals den Titel das erst mal gehört hatte, hat er mir schon die Tränen in die Augen gejagt…umso „wahrer“ bzw. treffender ist er nun.

Ich habe mir die Tage also den Titel angehört..wieder und wieder. Es ist aber auch etwas wundervolles passiert…etwas seltsames und zugleich schönes…ich hörte mir mehrmals „Kein zurück“ an und danach von David Bowie „Space Oddity“, sein Lied zur Beisetzung. Natürlich versank ich in einem Meer aus Tränen und hatte auch etwas Wein getrunken. Der Schmerz war und ist wieder so allgegenwärtig und heftig. Ich konnte nicht mehr, und nachdem Space Oddity fertig war, knallte ich mein Tablet auf die Couch. Trank einen Schluck Wein und drehte mir eine Zigarette, in Gedanken versunken.

Es dauerte eine Weile bis ich bemerkte, daß mein Tablet ein neues Lied angefangen hatte zu spielen, dabei hatte ich es doch ausgemacht. Schon das erste, das komisch war… Mir viel es also auf und ungläubig schaute ich auf mein Tab. Ich hörte das es David Bowie war und in dem Moment als ich eben genau hinhörte; kam die Textzeile

„There’s a starman waiting in the sky“

und ich bin kurzfristig ausgeflippt. Ich hörte mir den Titel „Starman“ nochmal bewusst an und der Song geht schon los mit „Goodbye Love“… dann war ich zunächst wieder verwirrt, denn ich hatte nicht im Sinn ein Zeichen zu erwarten. Der Text handelt von einem Ausserirdischen..passt also irgendwie nicht so recht…oder doch?

Aber fast gleichzeitig erfüllte mich ein warmes Gefühl und ich sagte nur:“Ich weiß Baby, du wartest auf mich…“

Aller Interpretationen zum Trotz – ich hörte erst den Text bei dieser Starman Zeile und das laut und deutlich, obwohl das Lied ja schon angespielt war…Zufall? Es gibt keine Zufälle…es ist einfach so! Zufälle sind bestimmte Verkettungen bestimmter Ereignisse. Wenn wir „Zufälle“ nun erleben, sehen wir das nicht, sondern nur das was wir als „Zufall“ erkennen, denn es passiert alles dann, wenn es passieren soll..egal ob wir die Verkettung dahinter erkennen, oder eben nicht…so war das nun auch gewesen. Ich sollte nun zu diesem Zeitpunkt diesen „Zufall“ haben und es war toll, seltsam und grausam zugleich.

Ich bekomme seit ein paar Tagen aber schon Botschaften. Es passieren merkwürdige Dinge und ich bilde mir ein, daß ist alles mein Engel. Ich komme nur da drauf, weil es erst in dieser Woche passiert…kurz vor unserem Hochzeitstag…

Ein Gedanke zu “Wolfsheim – Kein zurück

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s