Beim Optiker

Es geht immer einen kleinen Schritt weiter. Heute hatte ich den Termin beim Optiker. Ich brauche eine neue Brille um den Sehtest zu bestehen. Meine Sehleistung ist Ausgezeichnet, meine Achsen haben sich aber weiter verschoben. Ich habe ja seit dem ich 24 bin eine Brille. Ich ziehe diese nie auf, ausser zum Fernsehen manchmal, zum arbeiten am PC und eben eigentlich zum Autofahren…ich bin nicht eitel, oder so, aber keine Ahnung warum ich es nicht so mit der Brille habe…

Wie auch immer, ich wollte es so günstig wie möglich..ich ziehe die Brille ja eh nicht ständig an. Die Billigmodelle haben mir nun aber so gar nicht gefallen. Ich habe mir dann eine aus dem mittleren Preissegment ausgesucht. Eine ESPRIT Brille, weiße Bügel, dunkelblau im Rest. Nerdstyle, aber nicht übertrieben, kostet 89 Euro. Geht eigentlich auch noch. Als sie mir dann aber die Gläser beschrieb, musste ich schlucken. Natürlich mussten es welche von Zeiss sein, entspiegelt usw. Ist ja wichtig… Sie bot mir zuerst Gläser an, welche PRO Glas 126 Euro hätten kosten sollen. Das ist entschieden zuviel! Die nächst´ günstigere Variante, nicht TOP entspiegelt, aber immer noch super, beläuft sich auf 86 Euro PRO Glas. Naja das habe ich mir dann aufschwatzen lassen.. Sicherlich gäbe es auch gute entspiegelte Gläser von einer anderen Firma, aber mir war das dann zu müßig.. 261 Euro für eine Brille? Naja gut, ok…passt schon…

Ich habe auch im Internet mal rumgeschaut, aber die Brillen die mir gefallen, kosten alle nicht grade nur 10 Euro. Man sollte sich ja nun schließlich auch wohlfühlen mit der Brille…was mir gerade mehr Sorgen bereitet ist die Tatsache, daß es eben 261 Euro sind. Mein Geschäft läuft verständlicherweise im Moment nicht optimal und da ist so eine Summe doch etwas … sagen wir mal …blöd… aber ich bekomme das hin… so schlimm ist es nun auch nicht. Gegen Ende der Woche ist die Brille bereits fertig und ich kann dann endlich auch den Sehtest machen für den Führerschein…

Gestern Abend hatte ich einen echt schönen Abend. Vorderhauszote war bei mir und wir tranken gemütlich ein Bier. Ich bin ihm etwas zugetan, aber eine Bindung möchte ich mit ihm nicht eingehen. Dennoch vermag er es immer wieder, mich zu verwirren. Er sagt gewisse Dinge, aber nur wenn wir alleine sind, und seine Körperhaltung spricht manchmal eine andere Sprache. Ich weiß nicht, wie ich das einordnen soll…aber es gefällt mir. Wie schon mal erwähnt, ich mag es mit ihm zu „tanzen“. Mal die Nähe, mal die Distanz, mal ist alles anders als gedacht und mal ist es deutlich vorhersehbar. Es war ein richtig schöner Abend. Er hätte mich fast zum fliegen gebracht gestern…ich weiß nicht wie er denkt, aber egal, oder uninteressant bin ich ihm nicht, soviel steht fest. Wir kennen uns eben auch schon ewig und er hat sehr viel Respekt. Ich bin die Frau, nun Witwe, von seinem „Onkel Hotte“… und es sind eben auch erst knapp 4 Monate… ich forciere auch nichts, mir macht das spielen Spaß…und ihm auch! Wenn ich es ganz nüchtern betrachte, finde ich es gut wie es jetzt ist. Avni ist für mich da, anders als die anderen. Er ist in der Tat wie ein großer Bruder für mich, auf den ich mich verlassen kann. Das ist ein echt schönes Gefühl. Auch wenn wir jetzt nicht sooo viel mit einander zu tun haben, ist er aber derjenige, dem ich emotional am meisten verbunden bin. Mittlerweile kommt er jeden Tag zu mir. Sonst haben wir, ich, ihn nur alle paar Tage mal gesehen..aber seit einer Woche etwa, kommt er jeden Tag..

Was meine 2 besten Freunde angeht, da läuft die Baustelle noch. Es ist alles geklärt, eigentlich, aber etwas brodelt auch noch. BF ist hoffnungslos in Geisenheimer verliebt und setzt alles dran, daß es auch klappt. Ich weiß aber von Geisenheimer, daß er kein Interesse an BF hat, schürt aber Hoffnungen in ihr. Finde ich nicht richtig.. Sie wollte mit ihm reden, das gewisse Dinge einfach nicht so gehen..das es verletzt, unangebracht ist usw. BF ist keine Spielerin, sie kann mit sowas nicht umgehen. Wenn es nicht fruchtet, was sie ihm erzählt, bin ich wieder die Vermittlerin. Ich möchte nicht, daß sich alles verläuft..ich setze alles daran, daß wir wieder unbefangen Spaß haben können, ohne das irgendwas komisch ist, oder das man aufpassen muss, was man sagt… Es ist eine psychologisch, diplomatische Arbeit, aber mir macht es Spaß. So war es eben immer bei uns. Zu uns kamen sie alle, wenn sie ein scheinbar unlösbares Problem mit sich trugen…aber erst mal sehen. Vielleicht schaffen die beiden es auch untereinander…wäre schön.

Bis dann

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s