Zwischen den Zeilen

Liebes Tagebuch – wer will ich sein?

Ich kann keine Liebe für jemanden anderes empfinden. Ich merke aber, wenn jemand „lieb“ zu mir ist, daß ich das brauche…ich vermisse es…es tut mir gut. Ich aber bin kalt. Ich kann Zärtlichkeit geben, aber ich habe kein Gefühl dabei. Ich liebe meinen Mann. Diese unsere Liebe wird auch nicht vergehen…

Ich höre von immer mehr Leuten, meistens von Frauen, daß ich „Spaß“ haben soll. „Sex“ geschehen lassen soll – ich könnte mir ja sogar den Kerl aussuchen.. Mir ist auch klar, daß ich nicht im Kloster enden will…aber es sind nicht mal 3 Monate, als meine Seele gegangen ist. Ich könnte ganz schnell in den Armen eines anderen liegen, sagen sie. Aber niemand von denen ist „er“, denke ich. Wie kann ich mich jemanden hingeben, der nicht „er“ ist?

Es wäre ohne Gefühl. Was ist aber, wenn dann Gefühle auftauchen? Ich möchte niemanden verletzen, oder falsche Signale senden. Ich bin nicht bereit dazu! Aber ich finde es lustig und auch interessant, wie ich immer öfter dazu ermutigt werde. Ich wäre ja noch so jung. Erst 39. Aber ich liebe meinen Mann! Es spielt dabei keine Rolle, ob er bei mir ist, oder nicht. Ich bin emotional an ihn gebunden. Es lässt sich nicht brechen. Versteht das keiner? Ich weiß, ich muss leben…weiter machen…

Wer will ich sein? Wer war ich? Bevor ich meine Seele traf, war ich noch ein Teenager. Blutjunge 19 Jahre alt. Habe mich ausprobiert, war in einer Beziehunge nicht treu, nachdem man mir untreu war. Es viel mir aber nicht schwer meinem Engel treu zu sein – böse Gelegenheiten gab es oft…kein Thema für mich! Mein Engel war genauso. Ich scherzte immer mit ihm, daß er ja „halb Wiesbaden durch“ hätte. Als wir zusammen kamen, war das auch Geschichte. Er war mir genauso treu, wie ich ihm.

Wir schworen uns niemals dem anderen zu Schaden. Immer darauf zu achten, daß es dem anderen gut geht. Nichts als Selbstverständlich hinzunehmen. So war das dann auch…Seit dem Tag als wir zusammen waren, waren wir 24/7 zusammen. Siamesische Zwillinge haben sie uns genannt. Viele sagten uns, sie könnten das nicht. 24/7 mit dem Partner zusammen sein. Für uns gab es nichts anderes. Für uns war das normal. Und nun? Ich will keinen Mann von der Stange.  Die Leute in unserer Herde sind keine Spießer, auch wenn der Großteil einer geregelten Arbeit nachgeht und das Essen zu bestimmten Zeiten auf dem Tisch steht usw. Aber sie sind alle nicht so wie mein Engel.

Die Männchen in meiner Umgebung sind alle nicht die hellsten Leuchten im Lampengeschäft. Das merke ich…Schatzi war sehr intelligent. Ich halte mich nicht für besonders schlau. Ich habe von dem Einen und dem Anderen aber schon gehört, daß ich denen überlegen sei. Daher haben sie auch alle Respekt vor mir. Schatzi hat mir auch immer gesagt, ich solle mein Licht nicht unter den Scheffel stellen. Ich sei klüger, als ich es vermuten würde.  Er hat mich immer gefordert und gefördert. Es fehlt mir…er fehlt mir…

Vielleicht sollte ich aber auch nicht so weit denken. Es geht erstmal darum, vielleicht körperliche Bedürfnisse zu stillen. Es würde mir helfen – sagen einige. Wie soll ich aber das machen? Ich weiß schon wie das geht… Aber wen soll ich auswählen? Soll es überhaupt jemand aus meinem Rudel sein? Oder sollte ich mal jagen gehen… Irgendjemand den ich nicht kenne, der mich nicht kennt. Dagmar sagte mir mal, es wäre doch ganz egal. Es wäre ja nur eine Triebbefriedigung, mal Energie ablassen. Sie sagte das, weil ich überlegte das ich Sex ohne Liebe nicht mehr kann. Es ist doch viel schöner als Sex ohne Gefühl.

Bevor ich meinen Engel traf, war das auch kein Problem für mich. Ich war jung und nahm alles mit. Warum auch nicht.

Es sind nicht mal 3 Monate! Er fehlt mir mit jedem Tag mehr. Die Sehnsucht treibt mich in solche Gedanken. Die Sehnsucht ihn bei mir zu haben. Nicht nur Bett-Technisch… Aber dies wird mir niemand geben können, diese Sehnsucht wird niemand lösen können. Sie sind alle nicht ER! Ich will auch keinen Segen dazu bekommen…von niemanden… aber für sie wäre es „ok“ – sie  ermutigen mich ja dazu…aber ich kann das nicht. Mein Körper kollidiert mit meinem Geist. Kopf sagt JA – Bauch sagt NEIN.

Wer bin ich? Ich muss mir eine neue Identität suchen. Wer will ich sein? Ich bin Witwe… Was bedeutet dieser Stempel? Ich trage unsere Ringe nach wie vor. Ich kann sie nicht ablegen. Hochverrat an uns! In diesem Leben gibt es „uns“ aber nicht mehr. Dennoch existiert das „uns“. Ich denke darüber nach, aus unseren Ringen einen Witwenring machen zu lassen. Dabei werden aber unsere Ringe zerstört. Es wäre aber wieder ein Schritt weiter.. Auch wenn ich das nicht will, wäre es aber notwendig wieder auf einen Weg zu kommen, ins Leben zurück zu finden.

Wer will ich sein? Wer bin ich jetzt? Ich liebe meinen Engel immer noch abgöttisch. Das wird sich auch nicht ändern. So war es immer schon und so wird es auch immer sein. Wir sind Teile einer Seele..Die anderen sind andere Seelen…niemand ist ein Teil von mir…

Du hast zu mir gesagt, ich solle weitermachen…ich soll leben und wieder Glück finden. Auf die Frage wie ich das machen soll, hattest du keine Antwort…

Bis dann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s