Warum nur..

Gestern Nachmittag verlief recht ruhig Den ganzen Tag über war es ruhig. Gegen halb 5 kam Bruder vorbei. Schatz war entspannt und alles war soweit ok.  Schatz schlief die meiste Zeit über, auch als Bruder ging…als er ihn verabschiedete war er aber wach..so halbwegs..danach ist Schatz gleich wieder eingeschlafen.

Ich schaltete um viertel nach 8 einen Film ein und machte es mir auch bequem. Ich wollte den Film wirklich sehen – Nightcrawler –  aber ich bin gegen halb 9 schätze ich mal, eingeschlafen. Um 10 Uhr weckte mich Schatz – er rief mich, ich solle ihm doch helfen. Er musste, aber es ging nicht wirklich.

Nur Kleckschenweise..ich machte Schatz sauber. Bei dem Versuch wieder einzuschlafen, was eigentlich gut gelang, hörte ich wie Schatz würgt. Wie geschossen stand ich auf und hielt seine Kotzbox unter sein Gesicht. Gelb..nach Fanta riechend…nach einer Weile, dunkler, mehr Schleim. Dann ging es wieder.

Wieder habe ich mich hingelegt..wieder würgte Schatz und wieder bin ich hoch, wie von der Tarantel gestochen. Braun..roch nach Brot – das Käsebrot, daß er gestern noch aß. Er würgte und würgte. Es kam Schaum. Manchmal etwas Blut. Sehr fest…also zäher gummiartiger Schleim..blutig..ich dachte, scheisse – jetzt geht es wieder los..dann aber wieder flüssig, ohne Blut..

Das ging bis ca. 3 Uhr in der Nacht. Ich gab ihm zunächst eine Tablette gegen die Übelkeit, aber die half nicht. Ich rief dann den palliativ Dienst an.  Gegen halb 4 in der Nacht kam dann Fr. Dr. S.. sehr nette Person. Sie schaute sich Schatz an, sein Bauch ist hart..auf er rechten Seite. Kein Druckschmerz. Nur sein Po tut weh, er kann nicht „groß“…nur klecksen..

Sie gab ihm ein Zäpfchen gegen die Übelkeit und ich gab ihm – nach Anweisung – eine Schmerztablette…danach schlief Schatz sofort ein. Ich verabschiedete Frau S. Es war inzwischen 4 Uhr Nachts. Ich beobachtete Schatz noch bis etwa halb 5 und schlief dann auch ein. Ich habe bis gegen halb 8 erstmal geschlafen und merkte, es geht nicht..ich habe noch eine Stunde drangehängt..Schatz schlief soweit.

Gegen 11 Uhr rief dann Herr M. an, er wäre informiert, was heute Nacht los war…er käme bald vorbei mit der Ärztin. Gegen Mittag kamen sie dann und haben einen Einlauf bei Schatz gemacht..dauert noch an….also die Wirkung. Sein rechter Bauch ist ganz hart, da ist einen Menge (Stopf)Kot..das muss eben raus…seit dem liegt er da und versucht es…wenn der harte Pfropfen erstmal raus ist, geht es besser…ich soll ihn jetzt die nächsten 2 Tage massiv abführen…mein armer Schatz..

Er liegt jetzt die ganze Zeit schon auf „dem Pott“ und muss…ist schmerzhaft, teilweise, aber die Ärztin sagte, wenn der Propfen ja raus ist, geht es wie Butter…heute Abend nochmal ein Zäpchen, morgen nochmal ein Zäpfchen und dann müsste der Darm ausgeräumt sein. Morgen käme dann ggf. nochmal Herr M. vorbei und schaut nach Schatz.

Zwischendurch ist Schatz auch mal eingeschlafen, trotz der umbequemen Lage..ich im Übrigen auch, also mal eingeschlafen..habe heute allen Bescheid gesagt, daß es heute ungünstig ist…Bruder kam eben, habe ich alles erzählt..nach einer viertel Stunde ist er dann auch wieder los – klaro..anstandshalber..

Der erste große Schwung dürfte bald vorbei sein. Dann Schatz sauber machen und weiter gehts…zumindest hat er seit heute Mittag nicht mehr gebrochen und der Bauch ist nicht mehr so hart…zum Glück..mein armer Engel..

Bis dann

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s