Habs mir schon gedacht

Heute Nacht bzw. gestern Abend bin ich um halb 9 etwa eingeschlafen. Schatz war ganz ruhig und hat eigentlich auch mehr geschlafen hoch, als wach zu sein. Gegen halb 1 in der Nacht wurde ich wach…ich sah Schatz wie er halb aus dem Bett hing und halb auf der Couch. Ich schoss hoch und dacht er fällt gerade. Ich packte ihn und legte ihn zurück aufs Bett und deckte ihn zu.

Schnell erkannte ich auch, daß der Urinbeutel auf dem Boden liegt…samt Schlauch…Schatz hat sich den Katheter selbst rausgezogen…erschrocken fragte ich ihn, ob alles ok ist, warum er das gemacht hat…er wüsste es nicht, sagt er…Ich holte erstmal den Bodenwischer, Wasser und Reinigungskram und wischte den Fußboden. War ja alles nass…weniger vom Urinbeutel, aber am Katheter ist so ein mit Wasser gefüllter Ballon, damit er nicht rausrutscht…naja es war schon eine Recht große Pfütze, aber es hat nicht gerochen.

Wärend ich wischte, sagte ich Schatz das ich das nicht gut finde. Nicht ganz böse, aber schon mit Nachdruck. Gleichzeitig sagte ich ihm aber – alles nicht schlimm…er tut mir doch so leid…

An schlafen war dann auch nicht mehr zu denken…es war fast 5, als ich mich versuchte wieder hinzulegen..aber Schatz war sehr aktiv. Ich habe dann nur noch im 15 Minuten Rhythmus geschlafen, oder wie man das dann nennt. Der Vormittag war ok. Lotto spielen, etwas einkaufen schnell, Apotheke noch…Unterlagen holen um die Matratze zu schützen, vor kleinen Unglücken…auch Windelhöschen habe ich geholt…es geht halt nicht anders…für Schatz ist das aber ok. Besser als der Katheter…verstehe ich ja schon. Habe mit der Ärztin telefoniert und sie meinte, wäre nicht soo schlimm…darauf achten ob der Blut pinkelt und Schmerzen hat, ansonsten alles nicht so wild…

Schatz war gut drauf. Wach, hat öfter verständlich gesprochen…nur der Inhalt war bisschen durcheinander…gegen halb 1 Mittags kam Bruder. Ich hatte sein Klopfen erst nicht gehört und Bruder hat sich Sorgen gemacht. War aber alles gut, hatte nur geschlafen..mal…Bruder blieb nicht lange..war auch sehr müde und geschafft. Kaum war er gegangen, kamen Schwester mit Mann. Sie blieben eine Weile und wir haben viel gelacht. Alles war entspannt und gut.

Als sie dann gingen, kam Schwägerin. Ich merkte sofort, daß es Schatz ein wenig zu viel wurde, war aber alles noch gut. Dann irgendwann fing Schwägerin an, Schatz zu betütteln…soll ich dies machen, mags du jenes, komm ich mach mal…der Stresslevel stieg an…Es dauerte nicht lange und sein Unmut entlud sich. Er richtete seine Aggression gegen Schwägerin, aber das ging noch. Ich habe dann die volle Ladung abgekommen. Schwägerin zog es dann vor, Schatz seine Ruhe zu geben…ich meinte auch nur so, daß es eben heute anstrengend war (was es ja auch war), denn es kamen heute alle per Klinke in die Hand…keine Möglichkeit für Schatz sich auszuruhen. Das es auch mit daran lag, das Schwägerin Schatz betütteln wollte, sagte ich nicht. Ich werde aber mit ihr darüber reden. Sie weiß eigentlich, das er niemanden an sich ran lässt, ausser eben mir…

Als Schwägerin draussen war, drohte mir Schatz nochmal kurz in alter Manier..kenne ich ja schon. Ich bin kurz aus dem Raum gegangen und als ich 5 Minuten später wieder ins Wohnzimmer ging, war alles wieder gut. Schatz schaute mich lieb an und sagte, er hätte Hunger…kommt ganz klar vom Kortison. Ich habe dann eine Pizza gemacht und er hat ein Stück gegessen. Bisher ist es auch drin geblieben. Gegen halb 6 wurde er ganz müde und schläft jetzt schon eine Weile. Manchmal wacht er kurz auf, sieht mich und dann schläft er weiter.

Bis dann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s