Pflegebett

Gestern  Abend war es ruhig. Schatz war auch realitiv ruhig, hat viel geschlafen. Ich habe mir Rango angesehen und bin um ca. viertel nach 9 Uhr dann aber eingeschlafen…bis um 1 Uhr..seine Zeit…er hat sich gewunden, sein Gesich schmerzverzerrt…ich gab Schatz eine Abstral, dann ging es wieder…er hat mehr gedöst als geschlafe und immer wieder versucht sich zu drehen. Gegen halb 7 Uhr heute morgen, ist er dann wieder kurz eingeschlafen.

Ich entschloss mich gestern Abend, was ja total blöd von mir war das zu vergessen, Inkontinenzauflagen zu holen. Schatz hat leider jetzt das Problem, das er nicht weiß, oder mir nicht rechtzeitig bescheid sagt, wenn er mal Pipi muss…gestern sagte er mir, er müsse mal, als ich aber die Decke wegschlug, war alles nass….das ist leider seit ein paar Tagen schon so…

Gestern Nacht habe ich ihm dann auch eine Windel anziehen müssen…es tut mir so leid…meinen einst starken und im Leben stehenden Liebling so zu sehen…ich wollte dann so Auflagen holen heute morgen…in der Nacht jedoch beschloss ich anderes…Herr. M vom pall.Dienst wollte mich Freitags sowieso anrufen, solange wollte ich aber nicht warten. Schatz hatte schlimme Schmerzen und so oft, in kurzen Abständen kann ich die Abstral nicht geben.

Ich hatte gestern, als ich ihn gewaschen hatte nach dem Mißgeschick gesehen, daß er etwas wund war, auf der rechten Pobacke….scheisse…bitte kein Wundliegen, habe ich mir doch Mühe gegeben das zu verhindern.

Ich rief also heute morgen im Büro an und erklärte was war. Die Ärztin war dran und sagte mir, ich solle mir keine Vorwürfe machen…es kommt jemand vorbei, der sich das ansieht und ggf. Behandelt. Gut. Ok. Gut. AUch sagte ich das mit dem Urinverhalten und es wurde vorgeschlagen einen Balsenkatheter zu legen.

Ich bespracht das mit Schatz, und er war natürlich gar nicht begeister und wolllte das Ding nicht…verstehe ich absolut. Ich erklärte ihm aber, daß wenn er immer vergisst mir rechtzeitig bescheid zu sagen, und es ist dann nass, kann es zu bösen Infektionen kommen, gerade weil er da eine Wunde hat. Ich versprach Schatz, daß er den Katheter nur solange haben braucht, bis die Wunde weg ist..Schatz willigte ein…

Gegen halb 11 Uhr kam dann der Herr. M und sah sich das an. Er meinte, es sieht gar nicht schlimm aus. Die Haut ist etwas gerötet und ganz oberflächlich nur etwas offen..eher so, als wenn man sich geschrammt hat..er hat eine Kompression rauf gemacht. Das drückt dann nicht so und es heilt besser…danach ging es an den Kathether. Schatz hat eine Abstral bekommen, zur Beruhigung…ist ja nicht so angenehm. Ich streichelte Schatz am Arm und redete beruhigend auf ihn ein.

Nach ein paar Minuten war es geschafft und auch sofort sah man, daß wieder Urin im Anmarsch war…Herr M. fragte mich, ob ich Pflege gelernt hätte. Ich würde das so selbstverständlich und ohne Hemmung alles machen. Ich verneinte…ich wachse da rein und lerne jeden Tag. Ich habe eine Engelsgeduld und das hilft mir auch. Das ist sehr gut, sagte Herr M. und lobte mich erneut.

Wir sprachen nebenbei noch alltägliches Bla Bla und dann ging Herr M.

Schatz schlief ein und hat bis um halb 3 Nachmittags geschlafen. Das Bett ist schon viel besser für das Liegen und es gefällt Schatz sogar mittlerweile…er findet es gut…erst wollte er ja nicht, aber jetzt schon.

Heute Abend fragte ich ihn, wie das mit seinen Schmerzen ist…Besser sagt er…das ist soviel Wert, gerade Schmerzen sind so derbe überflüsig und Wundschmerzen erst recht. Er hat heute Mittag so fest geschlafen, daß er gar nicht richtig mitbekommen hat, als BruderTochter mit Baby kam und wieder gegangen waren, nach fast einer Stunde…Als dann später Burder mit Frau kamen, hat er das auch nicht mit bekommen. Irgendwann wurde er aber doch wach und war überrascht, wenn er da gesehen hatte. Er war auch gut drauf und hat Witze gemacht. Sie sind auch nach etwa einer Stunde wieder gegangen. Schatz schläft wieder..

Er schläft ja die letzte Zeit immer eigentlich, aber jetzt merke ich, daß die Qualität besser ist..er schläft ruhiger, tiefer, entspannter…ich bin gespannt wie es heute Nacht wird. Jetzt, mit dem Katheter muss ich nicht ständig auf der Hut sein. Wenn er wach wird, braucht er was zu trinken vielleicht, oder hat Schmerzen…vielleicht schläft er heute Nacht auch ein paar Stunden am Stück…für mich wäre es auch mal richtig erholsam.

Ich sage das zwar immer wieder es „macht mir nichts aus“ wenn dem nicht so ist und die Nächte so sind wie sie sind…die Wahrheit ist aber doch, es strengt an, es zerrt an den Nerven und bei aller Aufopferung…auf meine Gesundheit muss ich trotzdem achten..

Medizinisch:

Schatz hustet fast gar nicht, auch kein Blut. Er hat öfter mal Schluckauf. Er ist richtig gelähmt jetzt, kann aber links mit den Zehen wackeln. Er scheint alles zu verstehen, wenn er aber spricht, ist es wirr. Er erzählt komische Dinge, und hat Wortfinungsstörungen. Er schmeisst alles durcheinander, an Worten, Ereignissen. Er redet meist sehr leise und verwaschen. Manchmal aber klar und deutlich…nur halt wirres Zeug…auf Fragen, ob er Durst hat kann er jedoch klar sagen was er möchte, oder wenn ihm kalt ist…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s