Gedächtnislücken

Gestern war Schatz eigentlich ganz sanft, die Aggressionen waren fast nicht da. Vielleicht liegt es am Korstison, aber er hat sich auch ein bisschen von dem Sturz erholt. Er hat aber Gedächtnislücken und die stressen ihn. Er würfelt Ereignisse durcheinander und ist sauer, wenn ich das anders sehe. Auch weiß er nicht welchen Tag wir haben, oder welches Datum. Er bestimmt aber alles und will alles kontrollieren. Ich muss dann immer schauen wie ich da herum schiffe. Es geht irgendwie. Gestern Abend war er relativ ruhig und es gab wieder einen Gute Nacht Kuss.

Gestern wollte er wieder aufstehen. 2 mal ist er gestanden und mir ist fast das Herz stehen geblieben. Er will nicht das ich ihn anfasse dann, aber was ist, wenn er fällt? Er ist, was das pinkeln angeht, aber irgendwie einsichtig geworden. Er hat sich sogar an die Ente (Urinflasche) gewöhnt seit gestern. Er verlangt sofort nach dieser und hat keinen Drang auf die Toilette zu wollen. Wenn er „groß“ machen will, sieht das aber anders aus…

Seine Gedächtnislücken sind anstrengend. Er hat eine Erinnerung an was und besteht darauf…egal ob es stimmt, oder nicht. Ich bin dann wieder blöd und weiß nichts, denn er hat ja Recht und lässt sich davon auch nicht abbringen. Ich frage mich, wie weit das noch geht. Wird er irgendwann auch nicht mehr wissen wer ich bin? Jetzt weiß er dieTage nicht, oder welches Datum wir haben, oder Dinge die passiert sind…manche…wenn das schlimmer wird, ist es wie Demenz. Ich denke, er wird dann irgendwann auch nicht mehr wissen wer ich bin…

Morgens nimmt er seine Tabletten ohne Diskussion…abends wird immer rumgemacht, er traut mir dann nicht. Ich mache sonst sowieso alles falsch. Heute Nacht sind wir um halb 1 eingeschlafen..ich dachte mir, ok – gegen halb 2 wird er wach und muss pinkeln, spätestens zwischen halb 4 und 6 Uhr…aber nichts…ich war zwar immer mal aufgewacht, aber Schatz hat durchgeschlafen – von halb 1 bis heut morgen um ca. 8 Uhr. Hat mir auch gut getan, konnte ich doch so auch mal ein paar mehr Stunden am Stück schlafen…das erste mal seit einer Woche.

Insgesamt ist er nicht mehr so aggressiv wie die Tage…aber das wird wieder kommen, denke ich. Es sind halt die scheiss Metastasen…auch die Wesensveränderung wird weiter voranschreiten und mir wird nichts übrig bleiben da was zu tun. Es fällt mir schwer und es ist hart. Aber der Dok muss mir dann Medikamente geben, daß zu lindern…

Durch das Kortison hat er wieder Hunger. Er hatte die Woche nichts gegessen, aber gestern gestern wollte er eine ganze Pizza und hat bis auf 3 Stücke alles gegessen + Kakao.

Mal sehen was heute noch passiert…

Bis dann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s