Augenblicke

Gestern morgen war Schatz eigentlich gut drauf, wenn man das so sagen kann. Er wollte am Morgen einen Kaffe trinken. Auch vom Kopf her, schien es mir, es würde wieder etwas besser werden. Auch im Laufe des Tages war er zugänglich und ruhig. Kein eSpur von Aggressionen, oder Ausfällen. Am späten Abend ging es aber wieder los…ein Freund von uns hat (auf Bestellung unserseits) ein halbes Brathänchen und einen Döner mit gebracht. Schatz isst sowieso nur die Brust vom Hähnchen und ich wollte sie im auslösen. Natürlich habe ich ihn vorher gefragt und er wollte es alleine machen.

Sein linker Arme ist soweit gelähmt und so war das als richtig schwieriges Unterfangen. Er wurde sichltlich genervter. Irgendwann meckerte er rum und ich „durfte“ dann doch das restliche Fleisch vom Knochen lösen und ihm in Mundegerechte Stücke auf den Teller legen, damit er nur noch mit der Gabel hätte reinstechen müssen. Er war mittlerweile aber so genervt, daß er alles verweigert und eine Pizza haben wollte. Ich habe ihm dann eine Pizza gemach, er wollte eine ganze. Nach 2 Stücken von der Pizza war er „satt“. Das Hähnchen hätte ihm nicht geschmeckt und auch die Pizza nicht. Nur der Kakao war in Ordnung. Immerhin hat er überhaupt was gegessen, auch wenn es mich jetzt schon wieder unter Stress setzt, will er doch immer auf Toilette.

Ich finde es ja gut, daß er versuchen will sich zu bewegen. Aber andererseite geht es eben nicht mehr und er sieht es nicht ein. 2 Stunden haben wir dann am Abend versucht ihn auf den Stuhl zu setzen, weil er „groß“ wollte. Er schrie rum, wie blöd ich doch sei und nichts geregelt bekomme. Er hat es nicht geschafft und ich war Schuld. Er wollte sich von mir aber auch nicht helfen lassen. Ich sollte nur den Stuhl festhalten, aber egal was dann war, ich war Schuld und einfach nur zu blöd. Die Bettüfanne wollte er auch nicht. Dann irgendwann schrie er wieder rum, er müsse jetzt unbedingt und ich reichte ihm den PinkelBehälter. Er schrie wieder rum und ich bin dann in die Küche und sagte ihm – auch wenn es mich zerrissen hat, er sollte doch schauen wie er klar komme. Irgendwann rief er mich und ich sollte ihm beim pinkeln helfen. Ich tat das natürlich, mit weiteren Beschimpfungen. Es ist nicht leicht mit so einem dominanten, starken Charakter der eingestehen muss, daß er keine Kontrolle mehr hat. Nicht über sich und nicht über alles andere.

Sage einem Workaholic er darf nicht mehr arbeiten, von jetzt auf gleich…Stress vorprogrammiert. Ich kann nur hoffen, daß er sich bald seiner Situation stellt und eingesteht das nichts mehr geht.

Vor ein paar Wochen noch, hat er ganz anders gesprochen. Jetzt merke ich an seinem Verhalten, daß es doch nimmer so ist, wie man sich es vorstellt. Das tut mir leid.

Irgendwann Nachts ist er dann eingeschlafen, mit Hilfe von Schlafmitteln. Erst heute morgen ist er wieder aufgewacht und rief gleich nach mir, er müsse pinkeln – aber sau dringend. Er nahm den Pinkelbehälter sofort an. Klar…

Er hat sehr große Schmerzen. Gestern schon, hat aber alle Schmerzmittel verweigert. Die würden alle nichts taugen. Irgendwann nahm er es aber doch, dann die Schlafmittel. Guter Schlaf, schmerzfreier Schlaf. Er hat Kopfschmerzen, Tumorschmerzen und heftige Schmerzen von der Rippenprellung durch den Sturz. Heute morgen hat er gleich Schmerzmittel genommen, redete verwirrt und wirres Zeug. Bekommt aber alles in seiner Umgebung mit. Er wollte das und das Tv Programm eingeschaltet haben, daß wir immer schauen zB…

Gestern schien er mir auch etwas klarer zu sein, aber als er die Fernbedienung in der Hand hatte, drückte er alle Knöpfe und kam nicht mehr raus..aus dem Menü, und was er so gedrückt hatte. Auch den Sperrpin von Sky hat er öfter falsch eingegeben. Ich habe ich machen lassen…auch hatte ich ihm gestern seine Haare gewaschen, liegend im Bett. Hat soweit geklappt, habe aber eine spezielle Haarwaschwanne bestellt, für Bettlägerige. Dann gehts einfacher. Er wollte seine Haare gewaschen haben. Später nervte er mich an, warum wir das denn gemacht hätten, er wollte doch morgen sowieso duschen gehen…ich dachte mir – ja klar…wenn du einen Plan dazu hast, sage mir bescheid.

Heute morgen wollte er keinen Kaffee. Er schläft jetzt. Er liegt etwas blöd, unbequem wie ich finde, aber sobald ich ihn anfasse schreit er vor Schmerzen. Ich kann ihn nicht bewegen…

Mal sehen wie der Tag heute verläuft…

Bis dann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s