Dunkelrot

Gestern ist Schatz schon müde wach geworden. Er war richtig schlapp und kraftlos. Er war sehr ruhig. Am morgen musste er mal kurz husten und spuckte einen großen Fleck dunkelrotes Blut aus. Er sah mich an und ich sah ihn an. Er zuckte leicht mit den Schultern, aber ich sah ihm an wie ihm das nicht passte. Bis heute ist dieses dunkle Rot nicht wieder gekommen, aber verfärbt ist der Auswurf dennoch. Aber er hustet nicht…eigentlich. Heute Nach musste er ein paar mal husten, aber tagsüber eher nicht.

Gestern habe ich dann auch den Antrag zum Pflegegeld ausgedruckt und eine VorsorgeVollmacht. Es ist so hart, so endgültig…aber es muss gemacht werden. Wir stoßen langsam an unsere finanziellen Grenzen und wenn uns das Pflegegeld zusteht, werden wir das auch in Anspruch nehmen. Ich weiß zwar, daß ich seitens der Familie Unterstützung bekommen würde, aber das möchte ich nicht. Die brauchen ihr Geld selbst. Ausserdem brauche ich gewisse Vollmachten…wenn er nicht mehr da ist, muss ich mich doch um alles kümmern. Es ist dann aber so, daß ich nicht automatisch über sein Bankkonto (zb) verfügen kann/darf. Dafür brauche ich eine Vollmacht…also habe ich gestern alles ausgedruckt und wir haben das gemeinsam ausgefüllt. Im Grunde nur ich…ich sollte überall einfach JA ankreuzen..ich sagte ihm, daß und das steht aber da drinne und er meinte, solange er lebe, ist er ja noch da und kann dies und das schon machen. Wenn er aber nicht mehr da ist, soll ich keine Probleme bekommen bzw. Entscheidungen treffen „dürfen“ die eben wichtig sind. Ich stehe nicht in unseren Mietvertrag mit drin /das ist zum Glück kein Problem), seine rechtlichen Sachen muss ich auch erledigen dann usw. Mir ist klar, das ich auch Dinge aus seiner Vergangenheit auf mich nehmen werde..wir bzw. er hat zwar keine Schulden, aber wer weiß schon was genau passiert und wer so ankommt…Rechte und Pflichten eben…

Ich fand es trotzdem alles so grausam..ihm gegenüber..es hat eben was von Endgültigkeit….es ist nicht so das er auswandert, in ein fernes Land und muss seine Sachen hier regeln..so ist das nicht…wir müssen Sachen regeln, weil er einfach nicht mehr da sein wird … aber ich bin noch hier…und ich muss weitermachen. Irgendwie.

Ich versuche das alles nüchtern und sachlich zu sehen…aber ich fühle mich schrecklich dabei, es ist ein LOSLASSEN in dem Moment … ich bin aber immer noch nicht bereit dazu…nicht in Gänze…

Heute geht es Schatz besser. Er hat ein fröhliches Gesicht und einigermaßen gute Laune. Agressive Ausbrüche gabe es die letzten Tage auch nicht mehr. Er isst immer weniger…liegt aber daran, daß er sich so fühlt wie im April…als sein Magen die Gastritis hatte mit den dazu gehörigen Problemen…das macht mir Sorgen, denn er nimmt relativ schnell ab. Noch hat er sein kleines Bäuchlein…er trinkt auch schlecht…ich ermahne ihn immerzu, dann grummelt er und trinkt einen Schluck. Wenn ich über Stunden aber nichts sage, trinkt er auch nicht.

Laufen ist unverändert. Ich habe ihm einen Gehstock gekauft, damit er sicherer fühlt beim Laufen. Auch einen Duschstuhl habe ich gekauft. Er ging die letzten paar mal alleine duschen. Es ist super anstrengend. Er fand den Stuhl gut, so kann er sich in der Dusche setzen und es geht besser.

Ich muss jetzt bissl was einkaufen…ansonsten ist soweit eigentlich alles unverändert…

Bis dann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s