Beim Arzt

Gestern sind wir, wie den Tag zuvor, wieder um 6 Uhr in der Früh aufgestanden. Diesmal aber vorsätzlich. Die Nacht selbt war gut. Schatz hat durchgeschlafen. Wir sind also um 6 Uhr hoch und erstmal einen Kaffee gemacht. Ich trinke ja keinen Kaffee und hatte nur mein Wasser. Es ist sowieso zu früh um was zu essen – also für mich. Schatz ist duschen gegangen, alleine, und es ging ihm gut. Er ist fröhlich gelaunt gewesen. Relativ pünktlich um 8 Uhr sind wir dann los maschiert.

Ich wollte eine Station mit dem Bus fahren, aber Schatz wollte laufen. Gut fand ich. Wir sind recht zügig gelaufen und waren dann ca. 20 nach 8 Uhr beim Hausarzt angekommen. Es waren nur 3 Leute vor uns. 2 zum Blutabnehmen und einer der wollte zu ihm rein. Die Zeit konnte Schatz gut nutzen um wieder Luft zu bekommen. Etwas ausser Atem war er natürlich.

Als Schatz dann an der Reihe war, bin ich nicht mit rein. Schatz erzählte mir dann was er mit dem Dok beim Blutabnehmen gesprochen hatte. Eigentlich nur das übliche…wie geht es ihnen, brauchen sie was, blabla. 5 Röhrchen hat Schatz abgenommen bekommen.

Schatz sagte Dok, daß es ihm gut ginge, ausser das er halt krank wäre. Das Bein mache ihm zu schaffen, weil er nicht richtig laufen könnte. Dok sagte, daß käme halt von einer der Metastasen, die da irgendwo eben auf was drückt. Das wissen wir ja aber auch schon. Dok fragte Schatz, wie er sich denn fühle mit der Sache..Schatz sagte, naja wir sterben doch alle irgendwann und machte noch einen Scherz. Dok war ein wenig verwirrt. Er konnte nicht verstehen, daß man „so eine schlimme Sache“ so humorvoll nehmen könne und so nüchtern betrachtet.

Ich sagte zu Schatz – es ist zwar eine schlimme Sache, aber sollst du deswegen depressiv werden und den Kopf in den Sand stecken? Ist doch gut, wenn man sich den Humor bewahren kann…und wenn es Galgenhumor ist.

Wir sind dann wieder nach Hause, da aber mit dem Bus den Berg hoch gefahren. Das wäre in der Tat etwas zuviel für Schatz. Zu Hause angekommen habe ich ihm erstmal frühstück gemacht. Ich hatte am Vortag Rouladen gemacht und es war noch eine übrig. Die habe ich ihm aufgewärmt und dazu noch einen Knödel in Schreiben angebraten und etwas Gemüse dazu. Ein kräftiges deftiges Frühstück. Schatz war voller Energie und ist viel rumgelaufen. Er ist zwar kurzartmig, aber das hat ihn nicht von seinem Bewegungsdrang abgehalten. Finde ich gut. Bewegung ist immer gut!

Gestern Morgen nach dem Duschen habe ich ihn auch mal wieder gewogen. Ich war freudig erstaunt als dei Waage 69,5 Kg anzeigte. Na dann lohnt sich die ganze „Fresserei“ ja. Er nimmt zu! Und das recht gut. Er hat inzwischen auch wieder einen kleinen Bauch und seine Hosen schlackern auch nicht mehr so um seine Beine – sie passen wieder. Er sieht auch im Gesicht richtig gesund aus. Bäckchen, frische Farbe, keine eingefallenen Augenhöhlen. Wenn er nicht läuft, könnte man echt meinen er wäre völlig gesund. Er lacht, sieht gut aus, fühlt sich relativ gut und er hustet fast gar nicht. Blut ist auch eher selten im Auswurf, wenn er überhaupt mal Auswurf hat.

Es ist aber alles sooo trügerisch…ich weiß ja das er krank ist und wenn die Metastasen weiter wachsen….naja…wir genießen eben jeden Augenblick.

Gestern habe ich das Netzteil ausgetauscht. Es war erst mal eine Sauarbeit das „alte“ aus dem Gehäuse zu bekommen, hat dann aber geklappt. Das „neue“ hat alle Anschlüsse die wichtig sind. Er schaltete ich den PC ein und er machte nach wie vor keinen Mucks. Ich habe das Schatz gesagt, weil ich wollte, daß er nochmal drüber schaut. Er hat den Fehler gefunden, ein Stecker war am falschen Platz und schon geht mein PC wieder. Das einzige das nicht geht ist, auch wenn er aus war hat immer ein blaues Licht vorne am Gehäuse geleuchtet. Das leuchtet jetzt nur wenn der PC an ist. Aber das ist nun echt Mega Unwichtig – Hauptsache mein PC läuft wieder.

Das Wetter ist derbe ungemütlich. Es regnet nur. Dabei ist es eigentlich gar nicht mal so kalt, aber es ist super ungemütlich. In der Wohnung ist es noch relativ warm. Habe heute aber trotzdem mal den Ofen eingeheizt und so ist es doch viel gemütlicher, und auch etwas wohliger. Abends kühlt es doch ein wenig aus.

Heute gibt es Grünkohl. EIn schönes wärmendes Herbs/Winteressen. Freu mich schon drauf, ich liebe ja Grünkohl. Schatz isst es nicht so gerne, aber dennoch war es sein Vorschlag.

Bis dann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s