Die letzten Tage

waren eigentlich ganz ok. Ich bin nicht zum schreiben gekommen, hatte zuviel zu tun mit renovieren und dem auf-ein-umräumen danach. Wenn man dann auch mal dabei ist, räumt man gleich auch alles auf…wie eine Art Herbstputz eben.

Schatz geht es gut zur Zeit. Mir machen seine Nebenwirkungen zu schaffen. Ansich verträgt er die Medikamente gut. Aber. Er ist unruhig, voller Energie, etwas schlaflos und er hat Heisshungerattacken. Ich mache mindestens 3 mal am Tag was zu Essen. Kleinere Sachen und eben Mittag bzw. Abendessen. Er isst den ganzen Tag Salzstangen. Ich finde ich eigentlich gut, denn wenn er soviel isst, nimmt er auch ordentlich zu – ist ja nicht verkehrt in seiner Situation. Aber es strengt an. Ständig stehe ich in der Küche und mache nebenbei noch den ganzen anderen Kram.

Er ist klar und voller Energie wie gesagt. Selbst das Bein ist besser geworden. Nicht gut, aber besser als es neulich noch war. Mit der Luft weiß ich nicht genau. Er ist natürlich schnell erschöpft und kann Dinge nicht lange machen. Aber er reißt sich zusammen. Er macht vieles alleine. Heute morgen ist er um 6 Uhr schon aufgestanden und hat sich selbst Frühstück gemacht. Ich weiß, wieder eigentlich banal – aber sein Hunger trieb ihn dazu, und in der näheren Vergangenheit war er nicht dazu in der Lage. Gestern und vorgestern war er duschen, ohne meine „Betreuung“ und ging ganz gut. Er war halt erstmal geschafft danach.

Auf der einen Seite freut mich mich, auf der anderen betrachte ich das mit etwas Argwohn. Wie lange wird das anhalten?, was passiert „danach“. Er ist total aufgedreht. Ich verdränge etwas seine Erkrankung, durch sein Verhalten eben. Das gefällt mir wiederum nicht. Es ist zwar nicht so, daß der Krebs ständig im Vordergrund ist und ständig ein Thema, aber irgendwie rückt das zu sehr in den Hintergrund.

Morgen gehen wir zum Hausarzt. Letzte Woche war es nocht so, daß es im Raum stand, daß der HA zu uns nach Hause kommt. Heute ist es so, daß er durchaus selbst hinlaufen kann. Es ist zwar nicht so weit – aber dennoch ein Gewaltmarsch für Schatz. Mal sehen wie das morgen klappt. Bin auch gespannt, wie das Blutbild ausfällt. Vielleicht gibt es dann bald eine Erythrozytentransfusion – wenn die Werte weiter absinken…

Ansonsten gibt es von meiner Seite aus nicht viel zu berichten. Ich habe kein Rheuma nach wie vor. Ich bin nur am wirbeln. Da räumen, da putzen udn waschen und zwischen durch immer Essen machen. Bei meinem PC ist das Netzteil durchgeflogen. Zum Glück habe ich noch meinen Laptop. Ich kann zwar mein RIFT nicht spielen, aber dazu komme ich zur Zeit sowieso nicht. Glück war auch, daß mein Papa ein Netzteil hat. Ich hoffe nur, daß es „passt“. Also von den Abmessungen dürfte es hinhauen, aber eben die Anschlüsse müssen passen. das Netzteil ist älter und mein Mainboard recht neu. Mal sehen.

War gestern auch wieder zu meinen Eltern gefahren. War wie immer lustig und der Besuch hat Spaß gemacht.

So..nun muss ich aber auch schon wieder weiter machen.

Bis dann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s