Lieber ein Ende mit Schrecken

als ein Schrecken ohne Ende….

Die letzten Tage ging es Schatz besser. Er hat sich besser gefühlt und sah besser aus. Aber dann, seit vorgestern hat sich das Blatt gewendet. Er fühlt sich nicht gut, auch wenn man ihm das nicht unbeededingt ansieht.

Gestern hat er, nach einem Hustenanfall, ja Blut gehustet. Das hat nicht aufgehört. Zunächst schon, aber dann wurde es immer heftiger. Er hat dolle gehustet und das erst helle Blut wurde wieder sehr dunkel. Wie man sich Blut vorstellt. Wie man es aus Filmen kennt. Immer waren Blutklumpen dabei. Große. Nicht so schwarz wie neulich, aber sehr dunkel. Altes Blut eben, oder abgestorbene Tumorzellen. Wer weiß das schon.

Schatz hat so viel Blut gehustet, die ganze Zeit. Ich dachte – so wie das aussah, jetzt dauert es nicht mehr lange. Der Tumor wächst weiter in den Bronchus. Schatz sagt, er kann gut atmen. Er hat keine Atemnot. Nur diesen Reiz zum Husten, und das heftig. Schatz war aufgedreht, hat gelacht und viele Sprüche gemacht. Er hat Angst. Habe ich auch. Er überspielt damit die Situation.

Ich dachte, jeden Moment kommt es zu Blutsturz. Irgendetwas reißt. Er verblutet und ich kann nichts machen. Ich dachte dass es das jetzt war. Es hat einfach nicht aufgehört. Gegen Abend hat es nach gelassen. Ich hatte Angst zu schlafen. Ich will nicht schlafen, wenn er stirbt. Das könnte ich mir nie verzeihen. Er konnte während dem Husten nicht liegen. Jedesmal wenn er sich hingelegt hatte, kam ein heftiger Hustenanfall. Blut. Blutklumpen.

Ich dachte, seine Lunge läuft voller Blut. Als wir uns zu später Stunde aber hingelegt hatten, war dem nicht mehr so. Er hatte aufgehört zu husten. Zumindest so heftig. Manchmal hustete er noch. Blut. Helles Blut. Manchmal auch oranger Auswurf.

Ich habe schlecht geschlafen. Einnmal bin ich aufgewacht, weil ich eine Aura hatte. Dieses schillernde Muster im Augenwinkel. Migräne. Na toll. Mein Gehirn schaltete auf – Failure, Error, Tilt….

Das seltsame war, als er ständig dieses dunkle Blut gehustet hatte, war ich ganz ruhig. Kein Herzklopfen, keine Aufregung, beinahe uninteressiert. Vom Gefühl her. Ich will nicht das er so stirbt, aber es scheint, als wüsste mein Unterbewusstsein bescheid. Aber auf diesen Moment kann man sich nicht vorbereiten, auch wenn man sich das noch und nöcher einredet.

Das Thema „Chemo“ rückt in den Vordergrund. Aber will ich mir das antun? Sollen wir uns das antun? Lieber ein Ende mit Schrecken – als ein Schrecken ohne Ende. Warum soll ich sein Leiden verlängern?! Es ist für uns beide nicht das verkehrteste, wenn es schnell passiert. Auch wenn wir beide das nicht wollen…aber es ist wie es ist. Krebs ist eine hässliche Angelegenheit. Das versteht niemand, der nicht in GENAU dieser Situation steckt.

Wir haben das schon einmal durchgemacht. Unser bester Freund ist qualvoll gestorben. Nun stirbt mein Schatz, mein Leben, mein Herz an dieser Sache…in ein paar Jahren mache ich das nochmal durch. Mein Vater hat auch Lungenkrebs. Ich werde die 3 wichtigsten Männer in meinem Leben an den Lungenkrebs verlieren.

Schatz geht es nicht gut. Er stöhnt beim atmen. Er kann gut atmen, sagt er, aber es sind eben diese körperlichen Dinge. Kenne ich auch. Asthmaanfall – da stöhne ich genauso….er kann kaum noch laufen. Er kann laufen – aber das linke Bein will nicht. Er bewegt es so, wie man es von Menschen kennt, die einen Schlaganfall hatten. Man sieht es eben einem an. Er hatte einen Schlaganfall. 3 Jahre her. Er ist so kaputt, so schnell erschöpft. Müde, kraftlos, daß ich alleine Einkaufen war. Er saß im Auto und hat gewartet.

Er ist kaputt. Es geht jetzt vielleich schneller als gedacht. Als geahnt. Manchmal wünschte ich mir, daß es schon vorbei wäre. Das ich diesen Druck nicht mehr aushalten müsste. Ich hasse mich dafür. Ich vermisse ihn jetzt schon. Warum kann er nicht einfach gesund werden, gesund sein?! Krebs ist nur eine Krankheit. Wir fliegen auf den Mond, auf den Mars…aber Krebs ist nicht „heilbar“ ..von wegen!!! Mein Hass auf Onkologen wächst…scheiß Profitgier, scheiß Geld, scheiß Pharmamafia. Wer das nicht sieht, hat den Schuss nicht gehört. Ist blind…vertraut falsch…es gibt andere Möglichkeiten…aber warum soll man das selbst bezahlen? WEIL ES KEIN GELD DER PHARMAMAFIA BRINGT!!! Es besteht kein Interesse daran, daß Betroffene gesund werden….Fehler im System…..

Warum will das niemand erkennen…

Bis dann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s