Letzter Tag des Sommers

denn morgen ist meteorologischer Herbstanfang. Laut Wetterdienst soll es gewittern und danach auch nur noch 20 Grad warm sein, hier bei uns. Abwarten – wie oft haben die ein Gewitter angekündigt, und es kam nicht. Aber eigentlich auch egal, denn dadurch das sich die Erde dreht, bekommen wir zwangsläufig nun mit der Zeit ein kühleres Wetter.

Der Sommer gibt nochmal richtig Gas – es war gestern sehr heiss und heute ist es auch kaum auszuhalten. Wir wollte heute eigentlich in die Stadt, haben es aber vorgezogen in der Wohnung zu bleiben. Dort ist es am kühlsten. Ich war vorhin beim Laden um die Ecke. Das sind vielleicht 60 Meter hin und zurück zusammen, und ich bin zerflossen. Es ist einfach ZU heiss!

Die Nacht war schon boah. Ich bin mehrmals aufgewacht um festzustellen, ob ich schon gar bin. Schatz ging es genauso. Erst in den frühen Morgenstunden haben wir etwas erholsamen Schlaf gefunden.

Wir haben dann heute einfach nur alles ganz langsam gemacht. Auch das putzen habe ich auf morgen verschoben. Ich laufe ja aus!

Schatz geht es weiterhin den Umständen entsprechend gut. Heute hat er fast kein Blut gehustet. Mal sehen wie es morgen ist.

Was mich angeht – ich habe nach wie vor keinen Rheuma Schub bisher. Schon fast 2 Monate nicht. Wenn der Herbst nun kommt, mit dem nass-kalten Wetter, bin ich gespannt ob ich dann doch wieder Schmerzen bekomme. Ich gehe jetzt aber nicht von aus – ich sehe mich zurzeit als „selbst geheilt“ mit der Kraft der Natur. Ich lehne mich damit jetzt im Moment natürlich etwas weit aus dem Fenster. Abwarten. Spätestens zu Silvester weiß ich es aber genau. Ich hatte immer Schmerzen, das ganze Jahr über, egal welches Wetter draussen war. Mal mehr – mal weniger, aber IMMER Beinträchtigungen – und das die letzten 3 Jahre.

Wenn dem so sein sollte, ärgere ich mich. Rheuma Medis kann ich nicht nehmen, aufgrund meiner TTP. Hätte ich aber gewusst, daß es auch alternative Dinge gibt, hätte ich mich schon viel früher damit beschäftigt! Naja ich habs irgendwie schon gewusst, aber nicht darauf vertraut. Zu sehr dachte ich das es nichts anderes hilfreiches gibt, als eben die Dinge die man kennt und alltäglich verwendet. Ärzte haben ja auch dieses Talent einem Patienten Angst einzusuggerieren, wenn man etwas machen will – was nicht von Ärzten kommt. Die verdienen schließlich an einem…traurig ist aber, daß mir kein Arzt helfen konnte/wollte was natürliche Dinge angeht. Es heisst immer nur entweder DAS, oder gar nichts. Die haben mir nicht mal gesagt, das es auch andere Möglichkeiten gibt. Auch wenn ich diese selbst zahlen müsste…

Ich habe TTP und deswegen galt für mich eben – gar nichts..und das STIMMT NICHT. Lieber haben die Ärzte mich mit meinen Schmerzen alleine gelassen und ich sollte wenigstens Schmerzmittel nehmen. Klar. Ich bin froh das ich erkannt habe, daß es auch mehr gibt. Verloren gegangenes Wissen eben…und altes Wissen…TCM, Ayurvedische Medizin, usw…es gibt soviele Möglichkeiten.

Aber halt erstmal abwarten, trotz meiner Rheumafreiheit bisher, bleibe ich zunächst skeptisch. Ganz normal. Aber ich bin guter Dinge!

Gleich mache ich Essen. Es gibt heute DjuvecReis und Salat.

Bis dann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s