Kleine Besserung

Der gestrige Abend ist ohne Vorkommnisse gelaufen, alles gut. Zu Essen habe ich gebackenen Feta mit Brokkoli – Karotten – Ei – Lachs Salat gemacht. Er moserte Schatz, warum es keine Nudeln/Kartoffeln/Reis dazu gibt. Ich habe gesagt, daß gehört so. Nachdem er aufgegessen hatte, war er satt und zufrieden. Hat sehr lecker geschmeckt – und das ohne Kartoffeln etc.

Nur müde war er gestern…ich aber auch. Irgendwie kaputt. Bevor wir uns schlafen gelegt haben, wollte er nochmal Schmerzmittel, das 2. mal an dem Tag. Nur Tropfen, keine Paracetamol. Seine Schmerzen haben sich verlagert, scheint es mir. Vorher waren sie am Rücken, jetzt tun ihm die Rippen eben weh.

Ich habe die Nacht wieder geschlafen wie ein Stein und gleichzeitig nicht so gut. Schatz hat wieder schlecht geschlafen. Er muss dauernd raus aufs Klo. Ich sagte ihm, er solle doch dann abends nichts mehr trinken. Leichter gesagt als getan.

Heute morgen wollten wir beide nicht aufstehen. Wir waren um halb 6 wach, aufs Klo, dann wieder eingeschlafen. Gegen 8 sind wir wieder aufgewacht, aber nicht wach gewesen. Wir versuchen uns nochmal umzudrehen, aber entnervt sind wir dann um viertel nach 8 Uhr hoch. Erstmal frühstück machen. Heute gab es zum Frühstück einen Bananen – Papaya – Ananas – Erdbeeren – Kokosmilch – O-Saft Smoothie. Man macht das satt.

Schatz sagte mir, er fühle sich heute irgendwie etwas besser und sein Bein und seine Hand scheinen auch besser zu sein. Er hält seine Hand nicht mehr in Schonhaltung und sein Bein koordiniert sich besser. Er merkt das beim Laufen. Ihm wäre es gestern schon aufgefallen. Nach kurzen Nachdenken meinte ich auch, seine Hand wäre gestern Abend nicht immer in die Schonhaltung gegangen. Wir redeten die Tage darüber, daß das mit dem Bein und der Hand wie bei einem Schlaganfall sei. Wegen der linksseitigen Lähmung. Seit gestern Abend scheint sich das etwas zu legen, meint Schatz. Vielleicht weil wir darüber geredet haben und nun ist ein Knoten geplatzt – sagt Schatz. Ich nickte zustimmend – ja das kann sein, und vielleicht auch ein bisschen die Schwemme an Vitaminen die ich dir einflöße, sagte ich lächelnd. Schatz grinste und nickte.

Er wollte heute nicht zum Arzt gehen. Wir wollen jetzt beobachten, wie sich das mit dem Bein und der Hand verhält, übers Wochenende. Nächste Woche ist der HA auch noch da – meinte Schatz. Ja ist gut – beobachten wir das. Aber wenn es wieder schlimmer wird, gehen wir! Sagte ich bestimmtend. Ja – sagte Schatz.

Wie beide hoffen natürlich, daß es nicht schlimmer wird..ist klar.

Ich habe dann meinen Vormittag wie immer verbracht, während Schatz auf der Couch wieder eingeschlafen war. Ich habe gespült, und geputzt und Wäsche gemacht. Zwischendurch kam auch mal die Hausverwaltung vorbei und wir redeten über die Maßnahmen die jetzt endlich hier mal gemacht werden. Dazu gehören neue Eingangstüren am Haus und vorallem eine neue Klingelanlage. Auch über einen Poller haben wir gesprochen, damit nicht jeder einfach in den Hof fahren kann und es – vorallem Abends – zu nervigen Hupkonzerten kommt.

Gegen Mittag fragte ich Schatz ob er Lust auf Garnelen hätte. Stadtgarnelen?, fragte Schatz und ich nickte. Oh ja – da habe ich Lust drauf. Ich fragte, ob ich welche holen soll, oder ob er mit kommt. Er wollte mit – keine Frage.

Ok gut – schauen wir mal wie es klappt. Wir haben uns dann fertig gemacht und sind los. Schatz hält sich zwar an mir fest, so im „Pärchengang“ aber konnte gut laufen – zu meiner Überraschung muss ich sagen. Wir gingen recht zügig, nicht schnell, aber auch nicht im Schneckentempo. Als die erste Sitzgelegenheit in Sicht war, fragte ich ihn, ob er diese nutzen möchte. Er überlegte kurz und sagte – Nein gehen wir weiter.

Wir sind dann in einem Zug bis runter in die Stadt gelaufen, daß dauert schon so ca 8 – 10 Minuten. WOW! In der Fußgängerzone angekommen, wollte sich Schatz kurz hinsetzen. Kurz war auch kurz, denn 5 Minuten später sind wir schon wieder weiter gegangen. Dann in einem Rutsch zur Nordsee. Da haben wir gemütlich und in der Sonne sitzend unsere Garnelen gegessen. Herrlich.

Danach in einem Rutsch zum Bus und nach Hause. Schatz hat sich jetzt auf die Couch gelegt. Ich fragte ihn, wie es denn jetzt war – auch wegen der Luft und so. Geht eigentlich, meinte er. Er schläft jetzt ein bisschen, aber alles im Allem muss ich sagen – heute kein Vergleich zum letzten Mal. Was DAS angeht, ist es sogar eine große Steigerung! Ich hoffe so sehr, daß das so bleibt bzw. noch besser wird. Sicherlich kann man keinen Krebs nur mit Vitaminen heilen…aber es ist schön zu sehen, daß es ein bisschen gut tut – besser als ganz ohne auf jeden Fall.

Er konnte gut laufen heute – nur am Ende, als wir aus dem Bus ausgestiegen sind, sagte er, sein Bein würde jetzt wieder etwas nachziehen. Ich sagte, daß das ok ist – schau doch mal den Gewaltmarsch an, den du jetzt zurück gelegt hast. War ja wieder anstregend, aber total toll insgesamt! Er lächelte und nickte.

Sie OP Wunde am Bauch sieht auch weiterhin besser aus. Ich mache heute Abend ein normales Pflaster darüber, keinen Wundverband mehr, damit da auch etwas Luft rankommt. Der Schorf ist trocken und sehr dick, die Wundheilung schreitet voran. Wenn auch langsam, aber es geht voran.

Heute morgen wollte er Schmerzmittel. Ich habe die Dosis mal auf Verdacht reduziert auf 30 Tropfen. Sonst waren es die letzten Tage 40 Tropfen, und ich habe ihm keine Paracetamol gegeben. Bis jetzt hat er nicht nach weiteren Schmerzmittel verlangt. Ich werte das auch mal als ein gutes Zeichen. Sein Körper kämpft gegen die bösen Zellen – und das ist gut so. Nicht aufgeben! Geist über Materie!

Wie der Tag heute noch verläuft, schreibe ich morgen weiter.

Bis dann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s