Ist doch immer so…

Gestern habe ich mich noch gefreut über die Gewichtszunahme und dann in der Nacht war ich wieder voller dunkler Gedanken.
Den Tag über waren wir recht vergnügt und alles war soweit gut. Gegen Abend wurde Schatz immer ruhiger und in sich gekehrter.
Wenn ich ihn ansah lächelte er zwar, aber das war eher ein Versuch zu verbergen wie es ihm geht.

Ich sah ihm aber an wie es ihm ging und streichelte seinen Arm. Auf die Frage, ob er Schmerzmittel bräuchte, sagte er „Nein, geht schon“.
Phasenweise – im Laufe des Abends – lachte er auch mal, wenn was lustiges im Tv war, oder ich was lustiges sagte.
Als wir uns bettfertig gemacht hatten, wir schlafen zur Zeit im Wohnzimmer auf der Couch, ahnte ich schon das es eine unruhige Nacht werden würde. Ich sollte Recht behalten.

Zunächst schliefen wir beide schnell ein, aber der Schlaf war nur kurz. Ich hörte Schatz schwer atmen und ächzen. Auch saß er und mir schien es, daß er keine Luft bekommt.
Ich bekam auch keine Luft – bei dem Wetter nicht ungewöhnlich, vorallem wenn es Nachts genauso warm ist wie tagsüber. Bei ihm ist es schlimmer, er hat den Tumor in der Lunge und zu wenig Erythrozyten…die Sauerstofftransporter.
Gegen 5 Uhr in der Früh brauchte er dann Schmerzmittel…viel Schmerzmittel, 40 Novalgintropfen und 2 Paracetamol. Hat gut geholfen zumindest.

Ich denke dann auch immer an meine Mam – sie kann durch Krankheit auch nicht atmen bei diesem Wetter…

Die Nacht war ein Wechsel von Schlaf und Wach – und heute morgen sagte Schatz, er wäre kaputter als gestern vor dem Schlafen.

Nach dem Kaffee sind wir duschen gegangen. Er konnte sich heute völlig alleine duschen (ohne Haarewaschen). Beim Abtrocken half ich ihm dann wieder. Dann Haarewaschen, danach auf die Couch erholen.

Heute Mittag musste ich wieder auf die Post. Als wir gestern ein Päckchen abgeholt haben, kam der Postbote wieder. Blöd – schlechtes Timing eben. Danach noch etwas einkaufen, dann ab in den Garten.

Dort blieben wir auch nicht lange, es ist einfach zu schwül. Es macht keinen Spaß. Also sind wir wieder in die Wohnung zurück und Schatz ist auf der Couch sofort eingeschlafen.

Gleich mache ich was zu Essen – mache heute Pellkartoffeln und Fisch, dazu Salat. Er mampft die ganze Zeit über wieder seine Salzstangen. Gut soweit..

Bis dann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s