AlltagsSzenen am Samstag

Hallo zusammen B)

Als wir heute morgen die Augen aufgemacht haben, hatten wir uns erst noch dazu entschlossen, einfach liegen zu bleiben. Das Wetter war gewohnt trüb, aber trocken und hat einfach dazu eingeladen.
Irgendwie konnten wir dann aber nicht mehr einschlafen, war ja auch schon halb 10 Uhr. Sind dann mühsam aufgestanden, die Nacht war wieder mal viel zu kurz.
Die erste Tasse Tee hat schon mal gut getan. Jetzt war ich auch wach und bereit mir über den Wocheneinkauf gedanken zu machen.

So gegen 11 Uhr klopfte es an der Tür und ich moserte schon in mich rein – oh man muss *NAME* heute schon so früh nerven? Wäre nicht so schlimm, aber sowas denke ich dann halt mal 😉
Es war aber nicht der, den ich erwartet hatte. Es klopfe ein mir unbekannter Mann und fragte, ob uns das Auto da gehöre und ob wir ein Überbrückungsseil hätten. Sein Auto springt nicht mehr an. Klar kein Thema, sind gleich da.

Schnell angezogen und Schatz ist raus dem armen Kerl zu helfen. Er meinte dann noch zu mir, ich kann mich ja auch fertig machen, dann können wir los einkaufen fahren. VON WEGEN :>>

10 Minuten später wollte das Auto von dem Typ immer noch nicht anspringen, auch 20 Minuten später nicht. Ok gut…Batterie ausbauen, neue holen…davor hatten die aber noch eine anderen Idee. Den Wagen anschieben, denn wenn er rollt kann auch die Batterie bzw. das Auto starten.

4 mal haben wir dann das Auto angeschoben, aber nichts…also doch ausbauen. Wir haben dem armen Kerl dann angeboten, das wir ihn zum Real fahren damit er sich eine neue Batterie kaufen kann. Er war sehr dankbar, zumal er weder jemals eine Batterie ausgebaut hat, geschweige denn sich überhaupt damit auskennt. Abgesehen davon, hat es angefangen zu schneien..aber nicht schön, sondern nass und einfach nur bäh.

Nachdem dann die rostigen Schrauben endlich gelöst waren, sind wir dann mit ihm zum REAL gefahren und haben eine neue Batterie gekauft. 125 Euro BÄM…naja muss ja, auch wenn er eigentlich in das Auto nichts investieren wollte, da eh Schrottreif…ein 1999ziger Opel Vectra – Tüv auch schon vor 2 Monaten abgelaufen…

Also Batterie geholt, wieder nach Hause gefahren und die neue Batterie eingebaut…Auto gestartet und – – – – – – NICHTS!!! Kacke, also ist es nicht die Batterie …. wieder zum Real gefahren um die Batterie zurück geben…das ging ganz Problemlos 😉 hat natürlich die Kohle wieder bekommen :>>

Dann standen wir etwas ratlos erst in der Gegend rum, Schatz hat dann unseren KFZ Schrauber angerufen, der meinte nur, es könne die Batterie sein, die Zündkerzen, oder eben alles mögliche, wenn der Wagen eh schon die ganze Zeit immer schlechter lief (Angabe von dem Typen)

Inzwischen war es dann auch schon halb 3 und wir wussten alle keine Lösung mehr…waren inzwischen sogar bei einem anderen KFZ Schrauber gewesen, aber der hatte um 14 Uhr schon Feierabend.

Das Ende ist nun – das Auto steht jetzt übers Wochenende im Hof, am Montag will der Typ das von einem Schrotthändler abholen lassen, hat sich 1000 Fach bedankt für unser Bemühen – so viel Hilfsbereitschaft hatte er in seinem ganzen Leben noch nicht erfahren und unser KARMA Konto hat jetzt ein sattes PLUS – das sollte eine Weile reichen hahahaha :>> nee nee … wir sind so Menschen…wir helfen wo wir können!

Einmal wollte er uns 20 Euro geben, was Schatz und ich dankend abgelehnt haben. Ihm war das sichtlich unangenehm, aber so sind wir..als wir das 2. mal beim REAL waren, wollte er uns zu einer Brautwurst einladen wenigstens – immerhin hätten wir ja Benzin usw wegen ihm verbraucht. Wieder lehnten wir ab…als wir endgültig dann zu Hause waren, wegen dem Auto, streckte er uns wieder einen 20ziger und bat darum, das wir diesen nehmen…um weitere Diskussionen dann zu vermeiden, habe ich den dann eingesteckt.

Aber wie gesagt, wir haben uns total reingehängt und das kam von Herzen…wir kannten den nicht und wissen nicht mal wie er heisst.
Er ist Pole, sieht sehr gut aus, Modelltyp aber nicht abgehoben, spricht super deutsch – mit polnischen Akzent, schätze den mal so auf Mitte 30 oder so..sehr symphatischer Kerl 😉 aber auch wenn es ein hässlicher kleiner Gnom gewesen wäre – wäre das egal für uns…wir helfen wo wir können..

Dann um halb 3 Uhr sind wir dann auch zum einkaufen gekommen :>> endlich zu Hause im Warmen und bisher ein guter Tag ♥

In diesem Sinne
bis bald :wave:

2 Gedanken zu “AlltagsSzenen am Samstag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s