Saftfasten 4. Tag

Hallo zusammen B)

Heute ist der 4. Tag und ich fühle mich gut.

Zum Frühstück gab es einen Mate Tee, gegen 12 Uhr habe ich Buttermilch getrunken und so gegen 2 Uhr etwa den Gemüsesaft der folgende Zutaten hatte :>>

1 Kohlrabi
6 Karotten
4 Brokkoli Röschen
paar Tropfen Öl

Lustiger Weise haben Karotten den größten Abfall, was ich nicht so gedacht hatte 😉 also so insgesamt gegenüber anderen Gemüsesorten 😉

Der Saft ist sehr süß, habe erst angenommen das es von den Karotten kommt, aber dem ist nicht ganz so. Kohlrabi hat auch eine gewisse Süße – ich habe den Saft daher nicht weiter gewürzt und pur – also ohne Salz etc getrunken. Naja den Tropfen Öl halt schon, wegen dem BetaCarotin :yes:

Heute Abend mache ich mir dann eine Kanne Tee – Grapefruit Zitrone mit einem Löffel Honig.

Heute Nachmittag kam wieder so ein kleines Hungergefühl auf, aber das konnte ich sehr leicht „bekämpfen“ :)) ich habe mich einfach mal hingelegt hihi

Insgesamt bin ich doch sehr überrascht, das ich im Grunde die ganze Zeit eigentlich keinen Hunger hatte…man ist ja versorgt mit allen Vitaminen usw, aber die Gewohnheit bricht da durch..es gibt um 2/3 Uhr Essen – da meldet sich der Magen eben 😉 obwohl ich um 2 den Saft hatte hihi schon interessant wie der Körper an Gewohnheiten geknüpft ist 😉

Was mir aber auch enorm hilft, ist die Tatsache das mein Schatz auch sowas wie fastet. Also Montag und Dienstag hat er nichts gegessen, er hatte keinen Hunger schlicht…was nicht wunderlich ist, er trinkt ja so 3, 4 Flaschen Malz am Tag :)) am Mittwoch hat er sich einen großen Kakao mit 2 Teilchen reingezogen und heute war er mit einem Kumpel bei McD als sie von der Deponie wieder kamen…also muss ich heute auch nicht kochen.

Wäre zwar nicht schlimm für mich, aber die Versuchung ist halt größer, wenn man die Düfte usw vom Essen riecht….Fasten geschiet zwar freiwillig und ist keine Kasteiung ABER MAN KENNT DAS JA :> :)) manchmal schaut der Wille eben weg 😉

Gut..er isst nicht grade gesund eben – aber er probiert von jedem Saft den ich mache einen Schluck, besser als gar nichts was die Vitamine angeht 😉

Morgen ist der letzte Tag und einerseits könnte ich nochmal eine Woche dranhängen. Ich bin auf der anderen Seite aber mehr als froh das es morgen der letzte Tag ist.

Der Grund ist einfach…eigentlich sind es 2 Gründe.

Grund 1: Ich bin absoluter FastenAnfänger – von den Nulldiäten früher mal abgesehen, aber sowas ist kein fasten, das ist dumm sowas seinem Köper anzutun 😉
Grund 2: Ich will wieder kochen und KAUEN :>>

Mir fehlt das Essen an sich nicht so wirklich…wie gesagt, könnte noch weitermachen vom Gefühl her, aber ETWAS kauen fehlt mir ja sehr…zumal ich diese Woche keinen Kaugummi kauen konnte…das geht nicht in der Fastenzeit, das macht nur den Magen durcheinander…habe ich gelesen 😉

So – also morgen der letzte Tag – freu mich schon.

Am Samstag werde ich natürlich noch den Aufbautag beschreiben und mit welchem Rezept/Essen/was auch immer ich das Fasten gebrochen habe 😉

In diesem Sinne :wave:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s