Online Anwaltschaft – neue Betrugsmasche

Hallo zusammen B)

Aus aktuellem Anlass schnell hier ein kleiner Post 😉

Ich habe eben eine e-mail bekommen von sabine.bahrs-goettingen@t-online.de von der „Online Anwaltschaft“

Das ist die Mail im ganzen, nur meinen Namen habe ich wegge-xxx-t 😉

Sehr geehrte/r „mein Name“,

leider konnten wir bis zum heutigen Tage keinen Zahlungseingang auf unsere Mahnung PO2855648550 vom 11.12.2013 ersehen. Sicherlich handelt es sich dabei um ein Versehen.

Zur Mahnung:

Die im Anhang aufgelistete Entgeltforderung beruht auf Ihrer Bestellung im Online-Shop unseren Kunden. Bei der Bestellung wurden folgende Daten gespeichert: Name, Ihrer Anschrift und E-Mail Adresse.

Der Betrag der Bestellung ist 453,00 Euro. Sie haben bis zum 04.02.2014 Zeit, die gesamte Summe zu überweisen. Dabei wird Ihnen eine Mahngebühr von 17,00 Euro und die Gebühren unserer Tätigkeit von 40,86 Euro berechnet.

Dabei haben Sie bestätigt, die im Vertrag zugrunde liegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert zu haben. Ihr Widerrufsrecht haben Sie gar nicht, nicht fristgerecht oder unwirksam ausgeübt.

Mit freundlichen Grüßen

Malte Weber

Kein Briefkopf, keine Ansprechpartner, geschweige denn eine Kontaktnummer HAHA so blöde…vorallem gebe ich keine 453 Euro aus um was zu bestellen…weder Ware noch anwaltliche Beratung….soviel Geld habe ich gar nicht – ich arme Sau hahahahaha

Auch niemals niemals den Anhang öffnen, EGAL wie neugierig ihr seit – das gibt nur nen Virus!!!

Nee im Ernst…Leute NICHT DARAUF REINFALLEN !!!!!!!!!!!!!!

In diesem Sinne :wave:

Yves Rocher Geburtstagspäckchen

Hallo zusammen

Immer kurz vor meinem Geburtstag trudeln diese ganzen GeburtstagsAngebote, Gratisbeigaben bei Bestellungen und auch diese 10 % Rabatt Gutscheine ein – kennt glaube ich jeder der irgendwo angemeldet ist

So kam die Tage dann ein Angebot von Yves Rocher. Ich hab da schon länger nicht bestellt, so ein bis 2 Jahre glaube ich, und dachte mir „och wieso nicht eigentlich“ und habe mir das Angebot erstmal angesehen.

Es gab auf meinem Angebot folgendes…das typische Gratisgeschenk, dann ein Gratisgeschenk wenn man 15 Euro erreicht hat, eine Überraschung im Wert von 35 Euro und ein Goodie ab 20 Euro, das alles Versandkostenfrei

Also – ich konnte dann doch nicht anders und habe bestellt…was alles heute so kam, zeige ich euch jetzt :>>

Der geöffnete Karton schaut so aus – kennt man ja…

erstmal total unspektakulär – eine Flüssighandseife in Duftrichtung „Lotusblüte“

Das GratisGratis Geschenk war dieses Armband. Dunkelviolette Perlen und silberne Perlen zusammengefasst mit einem violetten Schleifchen

Das Gratisgeschenk ab einem Einkaufswert von 15 Euro ist dieses sehr schmale Kosmetiktäschchen. Da passen gut Stifte rein – ob nun Buntstifte, oder AugenMakeUp Stifte ist erstmal egal

Ab einem Bestellwert von 20 Euro konnte ich mir zum Preis von 3,95 Euro dieses hübsche Kosmetiktäschchen bestellen. In dem Täschen ist ein kleines Evidence Eu de Parfum 7,5 ml, ein parfümiertes Duschgel 50 ml und eine parfümierte Bodylotion – ebenfalls 50 ml enthalten. Habe das natürlich mitbestellt für 4 Euro kann man nicht viel falsch machen.

Die Überraschung im Wert von 35 Euro war – wie ich schon vermutete – eine teure Creme fürs Gesicht, und eine Handcreme.
Die Gesichtscreme Tag&Nacht ist von RICHE CREME – Omega 3 6 9 Intensiv Aufbauender Pflegebalsam :>> und eine reichhaltige Aufbaucreme für die Hände. Ok gut – finde ich nicht schlecht

Das eigentliche Geschenk, das ich mir selbst gönne, ist das Parfüm „Flower Power by Night“ und ein passendes parfümiertes Duschgel der gleichen Linie

Ich habe die beiden Vorgänger Düfte von Flower Power und da darf das natürlich nicht fehlen. Es ist ein wenig „schwerer“ im Duft, aber sehr angenehm.

Das Parfüm hat 13,95 Euro gekostet und das Duschgel 5,95 Euro. Mit der Flüssigseife und dem Evidence Set kam ich dann auf 26 Euro etwa – da kann man nichts sagen wie ich finde, ist ja schließlich mein Geburtstagsgeschenk an mich selbst

In diesem Sinne :wave:

Angelo Branduardi

Hallo B)

Am 14. Januar waren wir auf einem Konzert von Angelo Branduardi im Zuge der Kirchentour 2013.
Das Konzert hätte eigentlich am 06. Oktober 2013 stattfinden sollen, wurde aber verschoben 😉
Wir sind nicht religiös eingestellt, aber mein Schatz wollte ihn unbedingt sehen, und warum nicht – in einer Kirche

Am 14. Januar war auch der 3. Todestag von unserem verstorbenen Freund 😥 umso „witziger“ war es, dass das Konzert an diesem Tag statt fand 😉

Beginn war um 20 Uhr, wir sind um 19 Uhr bereits da gewesen an der Ringkirche in Wiesbaden :>> wir wollten einen guten Platz, denn es gab keine Reservierungen usw, sondern freie Platzwahl. Je früher man da war, umso besser der Platz :))

Ich habe eine Menge Bilder gemacht und auch 2, 3 kleine Videos. Ich hatte meine Kompaktkamera dabei gehabt, wobei ich lieber mein Handy mit gegenommen hätte. Egal in welcher Einstellung, die Bilder sind nichts geworden. Also man kann schon gut was erkennen, aber sie sind zu dunkel, unscharf und nicht geeignet um veröffentlicht zu werden…das ärgert mich ein bisschen, mein Handy hätte bessere Filme und Bilder gemacht :yes: aber egal…

Das ist die Ringkirche 😉

So sieht sie von innen aus – ich war noch nie in dieser Kirche und sie ist wunderschön! Man fühlt sich irgendwie in der Zeit zurück versetzt.
Bevor das Konzert los ging, war sie in dieses blaue Licht gehüllt und leise im Hintergrund hatte eine Panflöte sanfte Klänge verbreitet. Alleine das war schon toll :>>

Dann der Auftritt von Angelo Branduardi – und die Kirche wurde in ein rotes Licht gehüllt.
Er griff sofort seine Gitarre und spielte das erste Lied. Ich kann zwar kein italienisch, aber das war nicht wichtig. Die Musik selbst war einfach nur toll und hat einen berührt. Ich denke sogar, wenn es in deutsch, oder englisch, oder sonst einer anderen Sprache gesungen würde, käme das Feeling nicht so rüber…Italienisch hat einfach super gepasst :))

Danach begrüßte er das Puplikum im reinsten Deutsch und referierte erst ein wenig über seine Musik und wie er damit die Herzen erreichen möchte.

Dann spielte er weitere Balladen auf seiner Gitarre immer im Wechsel mit rotem, blauen, violetten Lichtern, welche die Kirche in immer neue Farbenspiele tauchte.

Er erklärte das seine Musik angelehnt an die Musik des 16. Jahrhunderts ist. Das war soo toll – die Kirche, die Balladen, die Musik – alles hat gepasst und man konnte wunderbar träumen und hat sich in der Zeit zurück gesetzt gefühlt, wie ich es bereits erwähnte.

Nach 4 Liedern referierte er aus seiner Kindheit. Da meinte Schatz – wann er wohl die Geige rausholt, denn das ist sein eigentliches Instrument.
Kaum ausgesprochen nahm Angelo Branduardi diese auch und spiele ein Lied darauf – dieses war schneller und fröhlicher als die Balladen, aber immer noch angepasst an das besinnliche der Kirche.

Um halb 10 etwa war das Konzert beendet und er stellte seine 2 Begleiter vor, einer an der Pauke und der andere auch mit Gitarre :>>

Alle standen auf und klatschten laut Beifall. Als Angelo die Bühne dann verlassen hatte, wurde der Beifall lauter und natürlich kam er dann nochmal auf die Bühne zurück um die erwartete Zugabe zu spielen.

Das war ein sehr besonderes, leises und andächtiges Lied – es verursacht mir Gänsehaut selbst jetzt noch :yes:

Dann war aber wirklich Schluss und um 10 Uhr waren wir wieder zu Hause.

Links ist Angelo Branduardi, Mitte Maurizio Fabrizio und rechts Ellade Bandini :yes:

Zu Hause angekommen war aber noch lange nicht Feierabend. Ein Freund von uns war auch dabei und wir hatten dann noch bis etwa Mitternacht über unsere Eindrücke geredet.
Dann ist unser Freund nach Hause gefahren. Mein Schatz und ich redeten noch weiter, über Angelo, über die Eindrücke und über tausend andere Sachen – wir waren so inspiriert gewesen, das war so schön ♥

Angelo Branduardi ist nicht meine Musik – ich meine damit das ich mir nie selbst aktiv eine CD kaufen würde…so war das bisher zumindest 😉 ok gut – ich kaufe mir jetzt auch keine CD hahaha aber ich bin sehr überrascht wie nachhaltig und wunderschön seine Musik ist.
Ich spreche wie gesagt kein italienisch, aber das spielt bei ihm keine Rolle…seine Musik berührt wirklich tief innen drin und das ist das, was Angelo Branduardi erfolgreich macht!

In diesem Sinne :wave:

Spaghetti mit Erbsen und Garnelen

HuHu B)

Gestern habe ich wieder ein leckeres Rezept von Jamie Oliver ausprobiert. Es war sehr lecker und es ist denkbar einfach.

Aus Ermangelung von Muschelnudeln habe ich jedoch 250 g. Spaghetti genommen :>>

Zutaten für 4 Personen

320g Muschelnudeln
4 Knoblauchzehen
1 frische rote Chilischote
Olivenöl (anderes geht auch, ich habe Biskin mit Buttergeschmack genommen ;o)
200g. gegarte Garnelen, frisch oder TK
200g TK Erbsen, oder aus der Dose
1 gehäufter EL Tomatenmark
30g Parmesan
Pfeffer, Salz

Die Nudeln nach Packungsangabe in einem Topf mit Wasser und Salz kochen.

Inzwischen den Knoblauch schälen und klein schneiden. Die Chilischote von den Kernen befreien und auch klein schneiden.

Beides in einer Pfanne (Topf geht auch) mit etwas Olivenöl 1 – 2 Minuten anbraten VORSICHT der Knoblauch verbrennt sehr schnell – also immer schön rühren und aufpassen 😉
Das Tomatenmark, die Erbsen und die Garnelen hinzufügen und mit einem wenig von dem Nudelkochwasser vermengen, das eine Soße entsteht.
Auf kleiner Flamme die Soße nun vor sich hin köcheln lassen, bis die Nudeln fertig sind :yes:

Wenn die Nudeln gar sind – abgießen – ein wenig von dem Nudelwasser aufheben.
Die Soße abschmecken und die abgetropfen Nudeln untermischen. Den Parmesan unterrühren und wenn alles zu trocken scheint, etwas von dem Nudelwasser hinzufügen 😉

Die Pasta sofort in vorgewärmten Tellern anrichten – GUTEN APPETIT :>>

Das Gericht hat ca. 418 Kalorien

HINWEIS

Ich habe den Parmesan nicht unter die Soße gemischt – schlicht vergessen :)) aber hat auch mit darüber gestreutem Parmesan sehr lecker geschmeckt :>>

Die Italiener sagen – niemals Käse zu Meeresfrüchten,doch das stimmt so nicht…sparsam eingesetzt erfüllt er wie hier in diesem Rezept seinen Zweck – LEGGGAAAAA und Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden :>>

Runes of Magic Tod!?

Hallo B)

Gestern habe ich nach relativ langer Spielpause, 3-4 Monate oder so, mal wieder in Runes of Magic reingeschaut.
Aus dem „reinschauen“ wurden dann 2 Stunden Spielzeit.

In den 2 Stunden ist mir EIN anderer Char begegnet 😐 Ich war im Staubteufel-Canyon, Varanas und im Gebiet der Burg Grafu – weiß grade nicht wie das Gebiet heisst.

Ich fand es aber irgendwie traurig, das NIEMAND da war..und das Freitag Abend zwischen 6 und 8 Uhr 😐

Einerseits hat es mich früher manchmal so genervt, das soviele Leute da waren – die haben einem oft die Mobs geklaut und es hat eben länger gedauert um eine Quest abzuschließen. Wenn nun aber so gar keiner da ist, ist es auch doof 🙄

Ist Runes of Magic tot? Selbst der Chat war ruhig – zumindest von echten Spielern…alle halbe Stunde hat jemand im Worldchat paar Leute für einen Run gesucht – das war es aber auch….Zonenchat tot!

Ansonsten dauerfeuer von Goldsellern 😡

Es war zwar abzusehen, das ROM langsam die Luft ausgeht, aber das es SO schlimm ist, hatte ich nicht geahnt. Ich war/bin sehr enttäuscht..bin zwar lieber solo unterwegs, aber manchmal braucht man andere Leute – für Gruppenquest, oder für Instanzen.

Weiß nicht was ich denken soll – es ist wie gewohnt eigentlich, aber es ist leer…man läuft durch die Gebiete und es ist alles wie eine Geisterstadt..selbst wenn man selbst in den Zonenchat schreibt, niemand antwortet einem…

Erst dachte ich ja noch „super“ dann kann ich wenigstens paar Bossquesten abschließen – aber dann doch Pustekuchen – die sind natürlich weg! Die Ameisenkönigin zB…die spawnt nur alle 24 Stunden, und die holt sich halt irgendjemand..sowie paar andere Bosse die selten spawnen…

Also ist alles im allem echt enttäuschend >:-[ aber auf der anderen Seite fände ich es schade, wenn ROM ganz down geht – denn so gesehen macht es mir trotzdem Spaß, man hat Platz und genug Zeit eine Quest abzuschließen – ach ich weiß auch nicht 😉

Das Auktionshaus habe ich mir nicht angesehen – aber ich vermute mal, dass da entweder unglaubliche Wucherpreise für Items drin stehen, oder kaum noch was….schau später mal rein 😉

In diesem Sinne :wave:

Schweinebraten Resteverwertung

Guten Morgen B)

Gestern wollte ich schon schreiben, bin aber nicht dazu gekommen.
Vorgestern schon habe ich ein sehr leckeres Gericht gekocht – ein Rezept von Jamie Oliver.
Zu Weihnachten habe ich ein Kochbuch von ihm bekommen. Also nicht von ihm persönlich :)) aber eben ein Kochbuch 😉

Zum rantesten habe ich mir ein vertrautes Gericht ausgesucht und es war sehr lecker, das möchte ich euch nicht vorenthalten ;D

Das ist ein super Essen zur Resteverwertung – man kann es aber auch frisch zubereiten 😉
Dazu Ristotto

Zutaten für 4 Personen

2 große Paprika
1 Zwiebel
2 Tomaten
200g Schweinebraten vom Vortag (alternativ frische Schnitzel o.ä.)
300g Risottoreis
Olivenöl
1/2 Bund Petersilie
2 EL Rotweinessig
1 EL Ketchup
1 TL mildes Paprikapulver
1 Gemüsebrühwürfel
1 EL Butter
50g Parmesan
1 unbehandelte Zitrone
Salz
Pfeffer

Als erstes den Backofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
Die Paprika halbieren und putzen. Mit Olivenöl, Salz und Pfeffer einreiben – innen.

Die Paprika mit der offenen Seite nach oben in eine Auflaufform legen.

Zwiebel abziehen und in kleine Würfel hacken, ein viertel in Scheiben schneiden.
2 Schuss Olivenöl und gehackte Zwiebeln in einer anderen feuerfesten Form mischen.
Nun die Paprika und die Zwiebeln in den Ofen schieben – 20 Minuten

Inzwischen die Tomaten würfeln und die einen Teil der Petersilie hacken.
Beides in eine Schüssel geben und mit dem Essig, Ketchup, Paprikapulver und den Zwiebelringen mit einem Schuss Olivenöl vermengen.
Das Fleisch vom Schweinebraten zerpflücken, oder kleinschneiden und unter die Marinade mischen.

Beide Formen aus dem Ofen nehmen.

Den Risottoreis in die Schüssel mit den Zwiebeln geben (die aus dem Ofen).
Salzen, pfeffern und den Brühwürfel darüber zerbröseln.
1 Liter kochendes Wasser dazugießen und umrühren, dann die Schüssel wieder in den Ofen schieben.

Den ausgetretenen Saft der Paprika in die Fleischmischung gießen und unterrühren.
Die Füllung gleichmäßig in die halbierten Paprikas geben und ebenfalls wieder in den Ofen.

Reis und Paprika ca. 25 Minuten backen, bis das Gemüse goldbraun und der Risotto cremig ist.

Die Reiskörner sollten nicht zerfallen – den Risotto hin und wieder umrühren.

Ist der Reis fertig, ihn aus dem Ofen holen und die Butter und den Parmesan unter den Risotto ziehen.
Sorgfältig abschmecken und mit einer Dosis geriebener Zitronenschale abrunden.

Die restliche Petersilie grob hacken und über die Paprikahälften streuen :>>

Guten Apettit

Das Gericht hat 613 Kalorien 😉

ANMERKUNG:

Man kann das Rezept auch mit frischen Fleisch machen…dazu muss man eben das Fleisch vorher anbraten, dann auskühlen lassen. Verarbeitet man es sofort – kommt der Geschmack nicht richtig raus – es ist so etwas aufwändiger, aber nur so haben die Aromen Zeit sich zu entwickeln, und das Fleisch bekommt die richtige Konsistenz.

Also lieber dieses Gericht zur Resteverwertung für zB. Schweinebraten B)

Sollte etwas unklar sein, schreibt mich an – damit ich das verbessern kann :b
Bild wird nachgeliefert, sobald ich das Rezept nochmal zuberite..hatte es vorgestern schlicht vergessen :>>

In diesem Sinne :wave:

Update und Bla Bla

Hallo zusammen B)

Heute bin ich ohne Schmerzen aufgewacht – hach – was ein Segen :>> Ich spüre auch keinen „Neubeginn“ in einem Gelenk, bin also optimistisch das es das jetzt war mit dem Schub 😉 was mich das auch hoffen lässt, ist die Tatsache das ich gestern ja den Schuss im Knie hatte, eine Schmerztablette nahm und es am Abend sogar WEG war :>> 3 Wochen sind ja auch genug…aber wisst ihr was? Die Schmerzen waren teilweise echt heftig, nicht immer – also nicht bei jedem Gelenk, aber eben „aua“

Heute ist mir paar mal durch den Kopf gegangen, das mir der Schmerz fehlt…komisch oder :crazy: sicherlich bin ich froh darüber das ich frei bin, aber wenn einem so gar nichts weh tut….es fehlt halt was :))

Ich sage ja —-> :crazy::crazy::crazy: nee nee so ist schon besser 😉

Gut soviel dazu.

Ich bin grade dabei, meinen kleinen Teppich fertig zustellen – ich habe mal irgendwann angefangen und dann keine Lust mehr gehabt…wenn ich was anfange – egal ob Häkeln, oder Stricken – ich mag keine Langzeitprojekte, obwohl ich mir immer solche raus suche. Aber irgendwann packt mich der Ehrgeiz und ich will es fertig haben! Deswegen der kunterbunte Teppich – zu finden in meinem KreativBlog 😉 wenn das Ding dann fertig ist, stelle ich den Link hier ein :yes:

Ansonsten hat sich nicht viel getan bisher…heute ist erst der 07. Januar…ich sage „erst“ deswegen, weil der November und der Dezember so rasend an mir vorbei sind, das nach diesem Maßstab es eigentlich schon der 13, 14 Januar sein müsste :))

Aber das ist nomal denke ich, denn das Ende vom Jahr ist immer schneller als der Angfang…warum auch immer 😉

In diesem Sinne :wave:

Rheuma Teil 2

Guten Morgen B)

Vorgestern war es ja meine rechte Hand…gestern war der Schmerz weitest gehend weg, nur bei bestimmten Bewegungen habe ich es noch gemerkt.
Heute Nacht bin ich mal aufgewacht und dachte, ich hätte so blöd gelegen, das ich mein rechtes Knie überdehnt hätte.

Bin gleich wieder eingeschlafen – gut soweit…heute morgen wache ich auf und BAM das Knie tut sau weh…ein tiefer, aber scharfer Schmerz – egal ob im Knie, der Hand, oder sonst wo, am besten lässt sich das mit einer Sehnenscheidentzündung vergleichen 😉 zum Nachempfinden hahaha :)) also so fühlt es sich an.

Ich versuche also möglichst lässig aufzustehen – damit ich meinen Schatz nicht wecke…hat nicht so geklappt, aber das ist nicht schlimm – er gehört zu den Menschen die sich einfach umdrehen und weiter schlafen können 😉

Also – das Aufstehen hat geklappt soweit. Dann das Bein richtig belasten, ging auch – mit Aua halt.
Im Knie kann ich das ja gar nicht brauchen…Hände usw sind mir zwar nicht egal, aber wenn man nicht laufen kann ist das schon sehr blöd :##
Erstmal eine Naproxen geschluckt und eine Kältepackung gemacht…dann heisst es laufen! Nun laufe ich dauernd durch die Wohnung damit die Steifigkeit weg geht. Die Schmerztablette hilft da auch ein wenig.

Ist jetzt alles eine Stunde her (haben jetzt halb 10), und ich laufe nicht mehr so (Entschuldigung) behindert durch die Welt :))

Jetzt beim schreiben merke ich, wie der Schmerz wieder zunimmt – sobald ich hier fertig bin, laufe ich wieder paar Minuten durch die Wohnung um dagegen anzugehen 😉

Irgendwie tut mir mein Schatz aber mehr leid…er sieht wie ich mich abmühe, Schmerzen habe – und er kann nichts machen…gar nichts! Ich sage aber immer:

Mache dir keine Sorgen, es ist nichts schlimmes – es tut halt nur weh, aber wird ja besser im Laufe des Tages und morgen ist es auch schon wieder fast weg :yes:

Dieser Schub ist anders als der letzte – zum Glück…jeden Tag bzw jeden 2. Tag ein anderes Gelenk…besser als alle gleichzeitig!

Der Wanderschmerz ist ja jetzt auch schon im rechten Knie, Hüfte ausgelassen und als nächstes vielleicht noch die Fußgelenke – dann ist die Rundfahrt, welche am linken Fuß begann – beendet :))

Sicherlich ist es nervig, aua, und beeinträchtigt den Alltag – aber meine Güte…ich lache trotzdem und mache Scherze darüber – was soll ich sonst machen B)

Es werden in Zukunft auch nicht dauernd „Krankengeschichten“ verfasst – aber das ist nun mal grade aktuell hahaha und sonst gibt es weiter nichts zu berichten 😉

Ich habe euch ja gewarnt meine lieben Leser – das ich mehr schreibe – da gehört das auch dazu :> he he he

In diesem Sinne :wave:

P:S achja nochwas…ich schreibe hier halt mein „Leiden“ nieder – ich möchte aber kein Mitleid! Es ist so wie es ist und es gibt schlimmeres ;D zB einen TTP Schub 😉

Rheumatoide Arthritis

Hallo zusammen B)

Meine rechte Hand tut weh – das Gelenk des Mittelfingers an der Hand und das Fingergelenk.
Zudem ist eine deutliche Schwellung zu sehen…

Ich hoffe das ist die letzte Stelle an die mein Wanderschmerz, wie ich es nenne, auftritt.

Auf diese Idee komme ich, weil ich seit Wochen immer mal an einem anderen Gelenk Schmerzen habe und eine mehr oder weniger starke Steifigkeit.

Ich fasse zum besseren Verständnis mal schnell chronologisch zusammen 😉

Ca. 1 Woche vor Weinachten – da ging es los…dieser Rheumaschub verläuft erst langsam, das heisst es sind immer mal paar Tage dazwischen gewesen die schmerzfrei waren…in der letzten Woche ist es aber nicht mehr so, da wache ich jeden Morgen auf und eine andere Stelle tut sau weh 🙄

Nun zum Verlauf – beginn etwa 1 Woche vor Weihnachten:

* leichte Schmerzen, fast nicht wahrnehmbar am linken Fuß – für einen Tag, dann Ruhe

* 2, 3 Tage später Schmerzen im linken Hüftgelenkt – beim Auftreten spürte ich es, sonst nicht…

* 2, 3 Tage später mittlere Schmerzen in der rechten Schulter, im Laufe des Tages aber besser.

* 2 Tage später Schmerzen an der linken Hand, Mittelfingergelenke…ging so..das Gute dabei war, die linke Hand „brauchte“ ich ja so nicht – Schonhaltung.

*An Silvester hatte ich morgens einen steifen Hals, das kennt ja jeder 😉 habe dies aber auf eine schlechte Schlaflage geschoben..Im Laufe des Tages wurde es aber echt schlimm. Ein Wärmekissen hat gut geholfen und auch eine Schmerzsalbe 😉 Abends ging es dann soweit wieder, hatte viel Spaß an Silvester :))

* Am nächsten Tag direkt Schmerzen wieder in der rechten Schulter – derbe Schmerzen! Schonhaltung – Kältepackung – Schmerztabletten. Den Arm konnte ich nicht bewegen, ohne das es extrem geschmerzt hat. Ich konnte meinen Arm nicht mal anheben aus eigener Kraft, wenn ich ihn aber mit dem linken Arm gehoben hatte, gings…aber wie kam er wieder runter – mein Zopf war gebunden und nun? SCHMERZ!!!!!

*Heute ist der 4. Januar und wie eingangs erwähnt ist heute eben die rechte Hand dran.

Ich habe wieder einen Salbenverband gemacht mit Schmerzgel und eine Tablette genommen.
Obwohl mir meine Hand weh tut, muss ich sie bewegen um die Steifigkeit aufzulösen und ich spüre schon hier beim schreiben, das es besser wird…die Hand zur Faust ballen ist aber nicht drin – das tut zu sehr weh 🙄 vorallem der Mittelfinger….

Schreiben geht ganz gut, dazu muss ich die Finger nicht knicken und wenn die meine rechte Hand auf die Maus lege ist es sogar fast schon entspannend 😉

Das ganze letzte Jahr hatte ich Ruhe damit und – klar wann denn auch sonst – fängt es Weihnachten an und hält sich ins neue Jahr :)) das kann nur mir passieren…

Die einzige die sich darüber freuen wird, ist meine Ärztin…da bin ich am 20. Jan sowieso und wenn ich ihr sage das ich einen Schub hatte, nimmt sie mir gleich wieder paar Röhrchen mehr Blut ab 😉

Ich habe keinen Kontakt zu anderen die auch RA haben, paar Dinge würden mich aber aus Sicht des Betroffenen interessieren 🙂 gibt es hier vielleicht sogar eine Gruppe?? wäre einfacher als mich in einem Forum anzumelden – da ich nicht ständig einen Schub habe und ich deswegen vielleicht nur 1 mal im Jahr, oder so aktiv sein würde 😉 man kennt das ja – aber hier in der Gruppe schaut man automatisch immer mal rein ;D

Naja gleich mal schauen 🙂

Mir wäre die linke Hand lieber – bin Rechtshänder und mit sone Schmerzen ist auch keine Kraft in der Hand zB meine Kaffeetasse lässt sich am Henkel gar nicht heben und wenn ich sie ganz umschließe und hoch nehmen will, sticht es arg in der Hand und die Folge ist – AUA SCHONHALTUNG…aber das geht nicht..das muss bewegt werden!

So – das war erstmal der gesundheitliche JammerEintrag 😉 nee nee ich bin fröhlich und lache, die Schmerzen kann ich gut aushalten – man gewöhnt sich ja an alles :> also der Schmerz beeinträchtigt meinen Körper – aber nicht meine Psyche….noch nicht….haha

Aber das kann auch daran liegen, das diese AutoImmunsache relativ neu ist..erst seit 2, 3 Jahren etwa habe ich diese Erscheinung und bisher auch nur 2 Schübe gehabt…der erste hatte nur die Schulter und die Hand (gleichzeitig) betroffen und hat fast 3 Wochen gedauert..

Diese 3 Wochen sind bei diesem Schub nun auch bald rum, aber dieses mal ist jedes Gelenk für sich betroffen im Wechsel und nicht gleichzeitig 😉

Aber ich habe von Verläufen gelesen die mehrere Monate dauerten…ich hoffe da komme ich nicht hin! Das kann zermürben 🙄 das glaube ich sofort!

Nun gut – bissl lang geworden aber was solls :>>

In diesem Sinne :wave:

Frohes Neues ♥

Hallo ihr Lieben :>>

ich hoffe ihr seit alle gut reingekommen :b

Von „guten Vorsätzen“ halte ich nichts – das ist soweit bekannt, aber eines nehme ich mir doch vor. Ich werde versuchen, mal wieder mehr zu schreiben – hier an dieser Stelle ;o)

Es ist im letzten Jahr immer weniger geworden, und um keine Ausrede zu verwenden ICH WAR SCHLICHT ZU FAUL :)) was eigentlich aber totaler Blödsinn ist…es passiert immer irgendwas und ich sitze die meiste Zeit sowieso am PC und warum kann ich dann nicht bloggen :> aber wie gesagt, ich versuche es einfach mal wieder …

So – nun zu den aktuellen Ereignissen!

Öhm lasst mal überlegen…ok gut heute ist der 3. Tag im Jahre 2014 und es ist bisher noch nichts passiert soweit ;D das kann auch ganz gut sein, den letzes Jahr ist eine Menge passiert, aber das jetzt aufzuholen ist nicht so einfach…
Vielleicht werde ich im Laufe diesen Jahres das ein oder andere mal erwähnen – die Verknüpfung ist ja nicht gelöst worden an Silvester hahaha

So die üblichen Themen halt wie Familie, Freunde, Nachbarn, Aufreger, Alltag, Gedanken, Seelenstriptease 😉

In diesem Sinne :wave: