Ich bin dankbar

das manche Kelche an mir vorübergehen.

Hallo zusammen

Manchmal spielt das Leben einem böse Streiche. Nicht mir, zum Glück, aber wenn man etwas hautnah mitbekommt, ist es dennoch nicht leicht.

Ein guter Bekannter, eigentlich schon Freund, hat kein gutes Jahr bisher gehabt. Am Anfang des Jahres ist bei seiner Schwester (um die 30) Schilddrüsenkrebs diagnostiziert worden und vor kurzem hatte sie eine radikale OP deswegen. Die Mutter war auch im Krankenhaus, schwer krank, weiß aber nicht genau was es war, denke er hat was von Knoten in der Brust gesagt.

Letze Woche hatte sein Vater einen 3. Herzinfarkt und der Arzt sagte, das es knapp war und der nächste warscheinlich der letzte sein wird, das Herz sei schwer geschädigt.

Gestern ist unerwartet und plötzlich die Mutter gestorben. Es ging ihr gut, sie war fit, haben die Tage miteinander gesprochen – alles Bestens…dachte man…sie hatte vor 2 Wochen ihren 60. Geburtstag.

Sie war zu Hause gewesen, wollte einen Brief aus dem Schlafzimmer holen. Als sie nach 10 Minuten nicht wieder kam, ist seine Schwester nachsehen gewesen und da lag sie dann….Tod….

Wie kann eine Familie so ein Schicksal haben …. wie kann ein einzelner Mensch soviel aushalten, kann er das aushalten?

Man liest, oder hört ja immer mal, das es „schwere Schicksalsschläge“ innerhalb einer Familie gibt, aber das ist im Fernsehen, das sind fremde Menschen….man kann sich nur schwer vorstellen, was diese Menschen durchmachen.

Aber wenn man diese Menschen kennt, und hautnah mit erlebt wie das Schicksal zuschlägt ist es doch anders.

Gestern Abend habe ich davon erfahren. Gestern morgen ist es passiert. Gestern habe ich viel gelacht und hatte eine schöne Zeit auf dem Weihnachtsmarkt und dann sowas.

Sicher ist es so, das ich kein schlechtes Gewissen habe, weil ich fröhlich war, aber es gibt mir zu denken, wie nah Freud und Leid doch zusammen spielen. Ich bin froh und dankbar, das ich auf der FreudeSeite sein darf. Auch wenn es mir unendlich leid tut und es mich sehr erschüttert.

Wünsche allen eine besinnliche Weihnacht, und denkt ein bisschen auch an die Menschen, für die Weihnachten im Moment nur aus Trauer und Schmerz besteht, weil sie liebe Menschen verloren haben.
Mein Onkel ist auch vor kurzer Zeit gestorben…meine Oma erträgt auch grade viel.

Ich bin so dankbar und ich schätze es sehr, im Kreise meiner Lieben ein fröhliches Fest feiern zu dürfen.

In diesem Sinne,

bis bald

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s