Pfingsten und so

Guten Morgen zusammen B)

ja ja meckert ruhig, ich sage immer, das ich regelmäßiger schreibe und mache es dann doch nicht 😛
Ich nehme es mir aber immer vor und dann vergesse ich es einfach…dann am nächsten Tag keine Lust usw usf, kennt man ja sicherlich…..

Naja egal…

Wie habt ihr die schönen Feiertage verbracht? Schön entspannt denke ich

Am Sonntag war ich wie immer in N.stadt, die Familie besuchen. Nach einem leichten lecker Sommeressen, haben wir dann bei dem schönen Wetter etwas Boule oder Boccia gespielt, so ein Spiel eben mit Kugeln.
Hat viel Spaß gemacht, und in der Sonne war es einfach nur toll

Am Montag wollten mein Schatz und ich auch nicht nur so rumhängen, und der Garten brauchte auch mal ne Pause…zumindest wir von diesem 😉
Leider war so gar nichts los in Wiesbaden, zumindest nichts das uns interessiert….es gab das PfingstReitTurnier, oder den Red Bull Flugtag, oder lauter IndoorSachen, aber wir wollten raus…

Dann entdeckte ich doch noch was, FLOHMARKT bei der Metro YEAH :>> da sind wir dann hin.

Der Flohmarkt war nicht soo groß, gab paar tolle Sachen, aber gekauft haben wir nichts…entweder zu teuer, zu sperrig, oder halt doch nicht sooo toll, das man es kaufen wollte 🙂

Es gab ne super tolle romantische verschnörkelte Gartengruppe – bestehend aus 4 Stühlen und einem Tisch, alles Weiß….naja, der wollte dann trotzdem noch nen 100erter haben….und leider auch nicht klappbar, hätten wir so nicht ins Auto bekommen, aber war schön anzusehen ^.^

Nach knapp 2 Stunden waren wir dann auch durch und es war „erst“ 12 Uhr rum….ich schlug dann vor, ein Eis essen zu gehen, mal sehen wo wir ein hübsches Café finden. Mein Schatz hatte ne Idee und wir sind dann nach Schierstein an den Hafen gefahren ♥ total cool, da war ich ewig nicht mehr und ich habe das spazieren und flanieren richtig genossen – am Wasser ist es immer schööööön ♥

AUF dem Wasser war auch eine Menge los, diesen schönen Tag haben alle richtig genutzt

Wir sind dann in ein Restaurant eingekehrt – „la Scala“ oder so glaube ich und als wir auf die Karte sahen, war das Eis erstmal vergessen *plotzlichHunger* und wir bestellten dann was „Richtiges“
Mein Schatz hatte Tortellini Panna und ich Tortellini Rucola :>> war sehr lecker und Mittags paar Kohlenhydrate essen ist nicht schlimm 😉

Wir sind dann noch eine Weile gemütlich gesessen und haben die Schiffe, Boote, Menschen beobachtet und hatten unseren Spaß dabei :>> :))

Ein Blick auf die Uhr und wir machten uns wieder auf den Heimweg. So um 2 Uhr waren wir dann wieder da.

Kurz darauf sind wir in den Garten, bissl relaxen und dann hat mein Schatz im Räumchen weitergemacht :>>

Heute ist wieder alles „normal“ nur das Wetter verlässt uns nun für einen Moment, eine vorgezogene Schafskälte erreicht uns, am Freitag sollen wir nur noch so 15 Grad haben hoffe das geht aber schnell vorbei und die warme helle schöne Sonne kommt dann wieder für den SOOOOOOOOMMMMMMEEEEEEEEEEEEEERRRR :>>

Naja, jetzt mache ich mir erstmal nen Kaffee und dann muss ich mal Haushalt machen….waschen, Böden wischen und was halt so anliegt 🙂

In diesem Sinne,

bis bald :wave:

Ich bin ein Schatzkistchen

Hallo zusammen B)

das hört sich im ersten Moment positiv an, aber wenn ich erkläre warum ich „Schatzkistchen“ genannt werde, ändert sich das….wobei ich persönlich es neutral betrachte…also mir ist es egal ;D

Wie ihr ja wisst, bin ich alle 4 Wochen in Mainz zur Blutkontrolle der TTP (Thrombotisch thrombozytopenische Purpura)…dann habe ich Hashimoto (SD Unterfunktion) – das sind schon mal 2 AutoImmun Krankheiten die von meiner Ärztin kontrolliert werden…

Jetzt hat sich sehr warscheinlich eine 3. AutoImmunSache dazu gesellt |-|

Das fing alles so an:

Wir haben die renoviert und als wir fertig waren, habe ich den Holzboden in der Küche mit der Hand geschrubbt.
Am nächsten Tag hatte ich dann eine Sehnenscheidentzündung :## naja, kann passieren…Überlastung eben…

Als sich das nach 2 Tagen erledigt hat, häkelte ich mal wieder an meiner Decke weiter..nicht lange, ne halbe Stunde vielleicht…dann in der Nacht bin ich mit Schmerzen in beiden Händen aufgewacht |-|

Dachte gleich wieder an Sehenscheid..also wieder 2 Tage nichts gemacht.

Dann ging es in der rechten Schulter los – SCHMERZ, konnte den Arm nicht hoch heben..Haare kämmen, nen Zopf machen – war sehr schwierig, weil schmerzhaft 😥

Um es mal kurz zu sagen, habe ich seit (jetzt) 5 Wochen ständig Schmerzen…immer mal woanders und immer verschieden stark…meistens ist es wie Muskelkater in den Gelenken, hin und wieder sind sie so stark, das ich Schmerzmittel nehmen muss….

Mittlerweile hatte ich Schmerzen in beiden Schultergelenken, in allen Fingergelenken der Hand, rund ums Handgelenk, Daumengelenk….zum Glück ist immer nur eine Seite betroffen….

Vor ein paar Tagen hatte ich dann wieder einen Kontrolltermin und erzählte meiner Ärztin davon.

Sie schien schon was zu wissen, denn diesmal wurden mir 3 Röllchen MEHR Blut abgenommen, fand ich schon komisch |-|

Ich erzählte ihr also, was so los ist…sie sagte mir, das im Monat 6 im vergangenem Jahr schon mal Entzündungsparameter aufgetreten waren, aber ich hatte nicht über Beschwerden geklagt…so hat sie es nicht erwähnt, warum sage ich gleich 😉

Beim letzen Mal waren wieder diese Entzündungswerte da und deswegen die 3 Röllchen mehr Blut..sie erklärte mir, das ich warscheinlich RHEUMA habe |-|

Es gibt viele Menschen die haben diese Werte, aber es kommt nie zum Ausbruch…deswegen hat sie mir nichts gesagt…aber da ich jetzt Schmerzen hatte in den Gelenken usw, war es ja klar und sie hat mich dann informiert 😀

Es nennt sich „chronische Polyarthritis“ oder auch rheumatische Arthritis/Arthrose…ist das Gleiche….

Rheuma an sich ist nur ein Überbegriff und das „normale“ Rheuma ist eine Alterskrankheit, kommt durch den Verschleiss eben….diese Sache die ich warscheinlich habe, ist eine entzündliche Form und die können sogar Kinder haben…es ist eben eine AUTOIMMUNSACHE…schon wieder ..

Die genaue Feststellung dauert ca 2 Wochen…sobald das Ergebnis vorliegt, ruft sie mich an und wir besprechen das weitere Vorgehen…

Die sagte, auf jeden Fall werde ich mich einem Rheumatologen vorstellen müssen…je früher man therapiert und besser ist die Entzündung zu stoppen und das wirklich wichtige dabei – die Degeneration der Gelenke verhindern…bin ja erst 35 😥 |-|

Ich mache mir keine Sorgen, nur paar Gedanken…was ich gut finde ist, das ich eben alle 4 Wochen bei einem sehr guten Arzt bin – das lässt mich alles etwas lockerer sehen.

Ich fragte sie, wie ich einen Schub verhindern kann und sie sagte, garnicht…man kennt nicht den Auslöser von der Polyarthritis…Stress zB, also die üblichen Verdächtigen… |-|

Was in meinem Körper vorgeht, weiß sowieso niemand – deswegen bin ich das Schatzkistchen meiner Ärztin *lacht*

Ich nehme das alles mit Humor, was bleibt mir übrig…es hört sich auch alles schlimmer an…ich habe ständig Schmerzen, aber es ist nicht so das ich jeden Tag bewegunslos bin vor Schmerzen…es fühlt sich die meiste Zeit an wie Muskelkater, oder als ob ich mich gestossen habe, wie eine leichte Sehenscheidentzündung…

Also immer mal was neues….ich bin ein Motor MIT SAND IM GETRIEBE :))

Wenn ich mehr weiß, Berichte ich weiter :>>

in diesem Sinne, bis dann :wave:

P.S. Info Links

http://www.rheuma-online.de/krankheitsbilder/chronische-polyarthritis/krankheitsbild-der-chronischen-polyarthritis.html

http://www.rheuma-online.de/a-z/r/rheumatoide-arthritis.html