Bitte nehmt in mir nicht weg

Guten Morgen zusammen….naja gut ist dieser morgen nicht, gestern ist was schreckliches passiert…ich weiß nicht wie ich es einordnen soll..zum einen hat mein Schatz einen Schlaganfall erlitten, zum anderen ging es es ihm gestern Abend schon wieder gut

Keine Lähmungen, Sprachausfälle oder sonstiges, als wäre nichts gewesen….aber alles auf Anfang

Ich hatte gestern meinen Termin, den ich alle 4 Wochen habe – in der Mainzer Uniklinik. Mein Schatz wollte mich abholen kommen, so wie er es immer macht. Ich sagte zu ihm, das viertel vor 9 Uhr reicht, ich war letztens auch schnell fertig.

Halb 8 Uhr – Blutentnahme..die Schwester sagte aber dann, das die Fr. Prof. noch nicht da wäre, aber sicherlich gleich käme..sie kommt ja aus Frankfurt und da ist halt mal Stau… Um 8 Uhr rief sie dann aber an und ließ mitteilen, das sie eine Autopanne hat und den ADAC gerufen hat, sie verspätet sich eben….

Um viertel nach 8 Uhr schrieb ich meinem Schatz eine SMS das es wohl eher 9 Uhr, oder noch später werden würde…er könnte eben später kommen, oder er kommt hoch, wüsste nicht wie lange es dauert…so weit so gut..

Es war viertel vor 10 Uhr als die Fr. Prof. eintrudelte…sie erzählte mir, das sie 2 Stunden auf den ADAC gewartet hätte und dann hätte der Wagen doch abgeschleppt werden müssen….zum Glück ist sie in Mainz erst liegengeblieben 😉

Ich frage, was denn am Auto war, das der ADAC nicht helfen konnte – es war die KUPPLUNG, die ist ihr „auseinandergeflogen“ hihi hi so sagte sie hihihi ah Pech, kann man nichts machen…

Ich schaue immer wieder auf die Uhr und erwartet jeden Moment meinen Engel in der Tür stehen zu sehen, aber war nicht….um 10 Uhr war ich schon wieder draussen und flitze in Richtung Haupteingang.

Ich sah das Auto dort parken und mein Schatz saß aber nicht drinnen…das hat mich gewundert und ich wartete erstmal ne Stunde in der Kälte….ich hatte mich zum Glück sehr warm angezogen und so ging es, war nicht so kalt…nach einer Stunde schien es mir aber doch seltsam zu sein, denn er weiß ja wo ich hin muss und die hätten auf Nachfrage ja gesagt, das ich schon weg wäre…

Ausserdem musste er ja schon VOR 10 Uhr da gewesen sein….1000 Gedanken auf einmal im Kopf…

Ich bin dann wieder hoch in die Häma, vielleicht wartet er dort….ist nicht…

Mir lief es kalt den Rücken runter, wieder ans Auto, vielleicht ist er ja da und wir haben uns nur verpasst (weil aufm Klo oder so) wartete wieder ne halbe Stunde….nichts….

plötzlich war es dann auch schon halb 1 und ich habe mich erst ins Foyer gesetzt um zu warten….was ist da los, wo ist er nur – habe alle schlechten Gedanken verdrängt, mich nur gewundert…ständig nachgedacht, was die letzten Tage war, redete mir ein das seine Schulterschmerzen, die einige Tage schon anhielten NICHT vom Herzen kommen, das dauert keine TAGE….durch seinen schiefen Rücken hat er manchmal Schmerzen….dachte..hoffte das käme eben davon..

Dann bin ich um halb 2 sowas wieder in 605 in die Notaufnahme mit einem schlechten Gefühl, erst in die Hämatologie nochmal und fragte dort…nee keiner weiß was…dann wieder runter, in die Cardio Abteilung, nein dort wusste man auch nicht..

Ich bekam einen Krampf in den Magen und ging zur Notaufnahme….fragte dort nach, ob ein (Name) eingeliefert wurde, er schaute nach – NEIN…dann erklärte ich dem Arzt aber, dass das Auto vor der Tür steht, er mich abholen wollte – er aber nicht auffindbar ist….der Arzt wollte dann das Geburtsdatum haben und schaute erneut nach.

Er sagte zu mir, er läge auf Station…SCHOCK er nannte mir welche und ich ging zitternd dahin…

Im Zimmer angekommen lag er da, in der Stroke Unit 😦 er war am Monitor angeschlossen und am Blutdruckgerät.

Ich war geschockt und er erzählte mir was war…meine SMS hat er nicht bekommen! So war er schon da um viertel vor 9 Uhr…

Er ist losgefahren und kurz vor Mainz konnte er auf einmal sein linkes Bein nicht mehr bewegen und der linke Arm war auch etwas taub…er schaffte es mit Mühe und Not auf das Gelände der Klinik, stieg aus dem Auto, aber sein linkes Bein gehorchte ihm nicht…er meinte, er sei dann wie ein Betrunkener nach 605 gegangen…naja geschleppt und stand an der Rezeption am Eingang…er krallte sich dort an den Tresen und meinte, er könnte hier nicht mehr weg!

Die Dame sagte, er solle sich dort auf einen Stuhl setzen und sie würde jemanden holen…NEIN sagte er, er kann hier nicht weg, es geht einfach nicht….dann kamen paar Rettungssanis und legten ihn auf eine Trage und ein Arzt brachte ihn dann ins CT und dort wurde ein alter und ein frischer Schlaganfall festgestellt… 8|

Zwischenzeitlich ging die Lähmung weg, aber bei einer weiteren Untersuchung wurde das Bein wieder lahm….Daraufhin kam er dann auf Station, auf die Schlaganfallstation..

1000 Gedanken schossen mir durch den Kopf und gleichzeitig war mein Kopf leer….es war inzwischen 4 Uhr!

Er war schon seit dem Morgen in Gefahr und ich war erst so spät bei ihm, ich wusste das nicht, es hat mich zerrissen das ich erst so spät in die Notaufnahme ging, es ist nicht typisch für meinen Engel, wenn er sagt, er holt mich ab und ist dann nicht zu finden…ich wollte es nicht wahr haben und wartete die ganze Zeit, mit dem Gefühl da stimmt was nicht…es tut mir so leid…ich habe ihn solange alleine gelassen! Ich hätte viel früher in die Notaufnahme gehen müssen!

Ich wollte nicht mehr weg, aber er brauchte ja paar Sachen und das Auto musste umgeparkt werden…also fuhr ich mit einem Taxi nach Hause um ein paar Sachen zu packen, denn zur Beobachtung bleibt er ein paar Tage dort..die Ärzte haben die Erfahrung, das nach einem „leichten“ Anfall in der Regel ein heftiger folgt…dann das mit dem Arm KÖNNTE auch vom Herzen kommen, er hat schlechte Gefäße, sie wären halt nicht so optimal, sie sagten – er hätte auch was mit den Thrombozyten…er hat zuviele….genaueres weiß ich heute, er bekommt eine Schlucksonde, damit schauen die sich sein Herz genauer an, als das es mit Ultraschall möglich wäre..

Zu Hause angekommen, rief ich einen Freund an und er kam sofort…wir fuhren dann wieder in die Klinik, brachten die Sachen und parkten das Auto um…ich wollte wieder nicht weg, es war bereits 9 Uhr abends und die Schwester schmiss uns raus mit den Worten, wann eben die Besuchszeiten sind….grausam 😦

Der Freund fuhr mich dann wieder nach Hause und dann war ich alleine…jetzt viel auch der Schock von mir ab und ich fragte mich, wie ich die Nacht überstehen soll…ich starrte ständig aufs Handy in der Hoffnung das es NICHT kingelt!

ich flehte die Mächte an, das sie ihn mir nicht weg nehmen mögen, das halte ich nicht aus!

Er ist mein Mann, mein Leben, meine Liebe, er sorgt für mich und achtet darauf das es mir gut geht, er lässt mich frei entfalten und macht alles für mich, wie kann ich ohne ihn sein…wir gehören zusammen, das war von Anfang an klar und haben dafür gekämpft…und nun soll er so von mir getrennt werden?

Was soll das – das ist nicht witzig, aber das scheint der Weg zu sein…ich sage da nur SIGNS..

Wir wussten beide das es so kommt…..die Zeichen waren da! Ich hatte schon länger Sorge, das er was mit dem Herzen haben könnte, dann geht die KUPPLUNG der Fr. Prof. kaputt und er konnte die Kupplung nicht mehr treten..ich meine – an einem Auto kann so viel kaputt gehen, warum die KUPPLUNG warum HEUTE (gestern)

Dann nahm ich Busgeld zum Hinfahren und irgenwas sagte mir, nimm noch meh Busgeld für zurück! Dann schreibt meine Mum das sie keinen Grühnkohl gefunden hat…das im Winter und für Geburtstag, an dem wir kommen wollten und nun nicht können – und noch einiges mehr hat uns auf diesen Tag hingewiesen….man erkennt es nicht sofort, aber im nach hinein gibt das alles einen Sinn…..ich will das aber nicht….bitte nehmt ihn mir nicht weg….

Irgenwann bin ich eingeschlafen….

Ich habe schlecht geschlafen, und habe jeden schlechten Gedanken sofort verdrängt…ich versuchte positiv zu denken und die negativen Alternativen nicht fertig zu denken…es geht ihm ja eigentlich gut, keine Lähmung mehr usw, ich hoffe inständig das es so bleibt….
Er ändert sein Leben schon seit paar Jahren….keine Zigaretten mehr, selten Alkohol, und andere Sachen lässt er auch sein, schon eine ganze Weile..er macht das alles für mich! und dann sowas….das ist wie mit dem Gesund leben…auf einmal wird man krank, weil man mehr Gemüse isst 😉 naja Galgenhumor…

Ich fahre später wieder zu ihm, die Zeit dauert so unendlich lange..

Macht euch keine Sorgen um mich, es ist im Moment eine ScheißZeit und man kann es nicht ändern..ich wünschte es wäre nicht so…

Mir tut es auch leid, wegen meinem Geburtstag – das ich nicht kommen kann…nicht kommen möchte…ich muss bei ihm sein…

Hab euch lieb ♥

7 Gedanken zu “Bitte nehmt in mir nicht weg

  1. Beim Lesen deines Eintrags kamen mir die Tränen.
    Die Vorstellung, einen geliebten Menschen zu verlieren, ist unerträglich…

    Meine Oma hat mittlerweile ihren vierten Schlaganfall bekommen, die ersten drei waren harmlos, der viert hat sie fertig gemacht. Sie kann nicht sprechen, ist halbseitig gelähmt….

    Ich drücke euch die Daumen, dass es ihm bald wieder gut geht, er scheint ja ein starker Mann zu sein.
    Und wenn er regelmäßig sich dann untersuchen lässt, kann man ja frühzeitig auch Gefahren erkennen…

    Ich wünsche euch alles erdenklich Gute!!!!

    Flohhops

    Gefällt mir

  2. Das ist sehr schlimm. Mir lief es beim Lesen kalt über den Rücken.
    Du darfst dir aber keine Vorwürfe machen!!Sicher denkt man,hätte ich,u.s.w.Und es hört sich vielleicht hart an,aber im Nachhinein ist es nicht zu ändern. Es ist alles schlecht gelaufen. Du brauchst die Kraft nun für ihn.
    So etwas kann übrigens auch ohne Vorwarnung kommen. Unser Sohn hatte mit5!!!Jahren morgens ganz plötzlich Symtome wie bei einem Schlaganfall und war rechtsseitig gelähmt und konnte nicht mehr sprechen. Bei ihm war Tage vorher alles o.k. Er hatte ein halbes Jahr vorher einen Fahrradsturz und war auch sicherhaltshalber in Behandlung.Er wurde quasi als geheilt entlassen. Und dann das…
    Ich wünsche euch beiden alles Gute.
    LG Chrissi

    Gefällt mir

    • ups das mit deinem Sohn ist ja Hammer, ja da steckt man eben nicht drin :)da fehlen mir aber auch die Worte…sowas braucht man einfach nicht, egal wie alt ein Mensch ist…

      Hoffe er erholt sich wieder und wird ganz gesund und bleibt es! Wünsche euch auch alles Gute ♥

      LG ApfelBacke

      Gefällt mir

  3. Mach dir mal wegen deinem Geburtstag keinen Kopf! Dein Mann ist wichtiger und braucht dich.
    Lass ruhig mal alles raus. Nimm dir Zeit und schreie, weine, mach was kaputt,male ein Bild, oder was auch immer dir hilft. Dann tief durchatmen und kraft sammeln. Es wird alles wieder gut. *dichganzliebindiearmenehm*
    Wünsche dir und deinem Mann alles liebe und Gute ♥

    Gefällt mir

    • Hi Süße, Danke dir, das wird schon….Kopf hoch und durch, was anderes kann man eh nicht machen ♥

      Der erste Schock ist vorbei 🙂 jetzt gehts vorwärts ♥

      Wünsche dir was und HDL und LG

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s