Krebs ist HEILBAR

Es geht hier in diesem Artikel nicht primär um unseren verstorbenen Freund, es geht

UM ALLE MENSCHEN, welche die PHARMALOBBY hat sterben lassen!

Ich habe mich nun 6 Tage lang durch das Internet gelesen, weil ich verstehen will, warum in der heutigen Zeit es nicht möglich ist, diese „Volkskrankheiten“ zu heilen, oder wenigstens so zu behandeln, das es dem Menschen gut geht.

Irgendwo wusste ich schon, das bestimmte Krankheiten aber gar nicht geheilt werden „dürfen“, da sonst die PHARMALOBBY kein Geld verdient.

Der Mensch ist das mit einem Masttier zu vergleichen, nur diese Menschen als GELDMASCHINEN funktionieren.

Beispiele zum selber googlen.

Alfons Weber hat bereits 1967 NACHGEWIESEN das Krebszellen KEINE entarteten bösartigen Zellen sind, sondern das Krebs ein PARASITÄRER Befall ist.

Was ist passiert? Er wurde Mundtod gemacht, er hat seine Zulassung als Arzt verloren – sie haben ihn in ein Irrenhaus eingewiesen und ihn so aus dem Weg geräumt!

Ist es denn nicht seltsamt, das seit 40 Jahren keine Erfolge erzielt wurden in der Krebsforschung? Das Milliarden an Forschungsgelder „verpuffen“ weil man in eine ganz andere Richtung forscht…es wird geforscht warum Zellen auf einmal entarten….das dafür ein Parasit in Frage kommt, DEN MAN NACHWEISEN KANN IN ALLEN ALLEN ALLEN KREBSZELLEN wird schlichtweg ignoriert!

Tamara Lebedowa hat 2001 auch ein Buch geschrieben und hat das Selbe wie Weber nachgewiesen. Das Buch ist sachlich und fundiert und beschreibt Ergebnisse und Erkenntnisse von der URSACHE vom Krebs…. TRICHOMONADE nennt sie diese Parasiten.

Auch SIE wurde belächelt und Mundtod gemacht…

Das echt verrückte an dieser Sache kommt aber jetzt

Der Nobelpreis für Medizin 2008 wurde vergeben WEIL JEMAND „nachgewiesen“ hat, das KREBS DURCH PARASITEN entsteht und KEINE entarteten Zellen der Grund für Krebs sind…..

Kurz zusammen gefasst

1. Trichomonaden sind Einzeller, die in jedem Menschen als Parasiten vorkommen.
2. Sie sind so groß wie menschliche Zellen und leicht mit diesen zu verwechseln.
3. Diese Parasiten sind über 800 Millionen Jahre alt und äußerst resistent.
4. Da nach Trichomonaden nicht gesucht wird, werden auch keine gefunden.
5. Trichomonaden kommen im Menschen vor (bereits 1836 entdeckt)

– in der Mundhöhle,
– im Darm,
– vaginal, in und an den Geschlechtsorganen.
6. Sie unterscheiden sich wesentlich von menschlichen Zellen

– im Teilungsverhalten,
– im Wachstumsverhalten,
– im Erbgut,
– im Stoffwechsel (anaerobe Glykolyse).
7. Alle diese Eigenschaften sind identisch mit den Eigenschaften von Krebszellen, also liegt die Vermutung nahe, dass Krebszellen Trichomonaden sind.
8. Die Trichomonade kann übertragen werden:

– im Mutterleib,
– durch Geschlechtsverkehr,
– durch Küsse,
– durch Lebensmittel,
– durch Wasser (Trinkwasser und Schwimmbad),
– durch gemeinsam genutzte Gegenstände (etwa Handtücher).
9. Trichomonaden beginnen die Oberhand im Körper zu gewinnen, wenn dieser geschwächt ist, z.B. durch Gifte, Medikamente (Chemotherapeutika), ungesunde Lebensweise oder einfach durch das Alter.
10. Die Trichomonade verursacht nicht nur Krebs, sondern ist auch beteiligt an der Entstehung von Herzinfarkten, Arteriosklerose, Arthrose, Arthritis, Aids und einer noch unbekannten Vielzahl anderer chronischer Krankheiten.

Die Autorin kommt zu dem Schluss, dass es sich bei der Verkennung der Rolle der Trichomonaden um den größten und verhängnisvollsten Irrtum der Medizin handelt.

UND DAS WEIß DIE LOBBY aber man fragt sich, warum wird dan Krebs nicht einfach gehielt, denn es gibt wirksame Mittel gegen diese Art von Parasiten….

Es würden ganze Zweige der Geldmaschine wegbrechen.

Die Ärzte hätten keine Forschungsgelder mehr
Die Pharmaindustrie hätte keine Gelder mehr um „ihre“ Medikamente auf den Markt zu drücken
Ärzte UND Pharmaindustrie würden schichtweg kein Geld mehr verdienen
Je länger ein teures (und überflüsiges) Medikament angewendet wird, umso mehr verdient man

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s