Schnee – und nichts geht mehr

Hallo B)

Gester Mittag fing es an zu schneien. Erst ein wenig, wie schon die Tage vorher, aber es wurde immer mehr und die Flocken wurden größer.
Dann blieb der Schnee sogar liegen :yes: voll toll – mich hat es gefreut.

So gegen 4 Uhr waren wir dann noch schnell einkaufen. Es war MegaKalt! Später, so gegen halb 6 mussten wir nochmal schnell zum Edeka, hatten was vergessen. Da sah es schon total anders aus – unerwartet – denn hier in Wiesbaden ist das mit dem Schnee so eine Sache 😉

Draussen war alles weiß. Dann kam ein Kumpel vobei und meinte, er wäre hoch (aus der Stadt zu uns) gelaufen, weil kein Bus fahren würde. Selbst die Linie 6 steht an der Haltestelle bei uns oben und bewegt sich keinen Meter. Ich fand das ziemlich lustig – noch!

Um halb 7 Uhr abends, wollten wir dann los. Wir (die ganze Familie) trifft sich um 19 Uhr im Bootshaus in Biebrich. Wir wollten ja erst ins ATHEN, aber das hat nicht geklappt, also ins Bootshaus…gut….
Ich rief ein Taxi – besetzt…ok, nächste Nummer – besetzt :??: ok noch eine andere Nummer, und da war es auch besetzt.
Komisch dachte ich, alles besetzt?? 10 Minuten später das selbe Spiel. Wir riefen dann die Schwester von meinem Schatz an und teilten mit, das wir etwas später kämen….

Um 10 vor 7, es war immer noch kein Taxi zu bekommen, sind wir halt mal Richtung Stadt gelaufen.
Die Schwalbacher Str. runter LOL was für eine Rutschpartie 88| Der Gehweg war total zugeschneit und plattgetrampelt, was das laufen nicht gerade einfacher machte. Aber der Schnee lag auch geschlossen auf der Strasse und die Autos hatten so ihre Probleme. Ich fand es immer noch lustig :>>

Kaum ein Auto kam von der Stelle, die Räder drehten durch, sie rutschen und es gab auch schon Unfälle.
Am Taxi Stand war kein Taxi zu sehen, also sind wir weiter gelaufen an den Platz der deutschen Einheit um dort dann doch mit dem Bus zu fahren…LOL…es fährt kein Bus…die Busse standen nur rum, nichts ging.
Also – weiter zur Schwalbacher Haltestelle, das gleiche Spiel.

Langsam entweichte meine Belustigung und ich frozelte schon, das wir nach Biebrich laufen müssen und dann erst ankommen, wenn die anderen alle fertig sind. Noch war Humor im Spiel… 😉

Irgendwann sind wir dann am Bahnhof angekommen und wieder weit und breit kein Taxi zu sehen. Wobei, es fuhren Taxen rum, alle besetzt und selbst wenn sie einen Fahrgast abgeliefert haben, waren sie nicht frei, ab zum nächsten. Keine Chance eins zu bekommen.

Es war mittlerweile schon halb 8 Uhr :yes:

Also sind wir nach Biebrich reingelaufen und standen an der ersten Ampel der Biebricher Allee. Dort wollten wir irgendein Auto anhalten, das uns mit nimmt. Nach etwa 10 Minuten kam auch ein Auto das uns mitnahm. Es fuhren zwar einige Autos vorbei, aber es sollte ein 4 Türiges Auto sein, denn bei aller Liebe hatte ich keine Lust noch in ein fremdes Auto zu klettern, zumal ich ja auch Geschenke und Tüten für die Nichten und meinen Großneffen dabei hatte.
Das Auto das uns mitnahm, hat dies ohne zu Zögern gemacht. Ein sehr netter Herr, mein Schatz glaubt sogar, der war gezuckert :))
Egal LOL Haupsache mal kurz im warmen (wieder LOL) und er hat uns dann bis zum Herzogsplatz mitgenommen.

Weiter ist er nicht gefahren, weil er da wohnte und auch nicht mehr fahren wollte wie nötig. Alles kein Problem, denn wir waren ihm super dankbar, das er uns den Biebricher Berg (Äppelallee) hochgefahren hatte…wenigstens :yes:

Inzwischen war es so kurz vor 8 Uhr. Wenigstens waren wir schon mal in Biebrich :))
Das Bootshaus ist unten in Biebrich am Rhein, gegenüber der Rettbergsau, das ist etwa 400 Meter vom Schloss Biebrich.

Wir waren Herzogsplatz und mein Schatz meinte, jetzt wäre es auch egal…er würde einem Taxi zwar nicht NEIN sagen, aber wenn JETZT keins käme – das könnten wir nun auch laufen.
Ich war ein wenig angefressen, aber auf der anderen Seite habe ich es mit Humor genommen. Durch den Schnee ging gar nichts mehr! An fast jeder Kreuzung standen sie quer, oder hatten einen Unfall, kein Bus ist gefahren und die Taxis waren überlastet…

Etwa um 20 min nach 8 sind wir dann auch endlich angekommen :)) EinEinhalb Stunden waren wir unterwegs, was eigentlich ziemlich flott war, unter den gegebenen Umständen.

Die Familie hat sich seeehr gefreut das wir noch kommen, denn ein Schwager von mir hat auf Grund des Wetters abgesagt und DIE wohnen in Biebrich…aber egal 😉
Zu Essen hatten sie auch noch nichts bestellt, hatten auf uns gewartet. Das fande ich irgendwie sooooo toll, denn die waren mehr oder weniger pünktlich um 19 Uhr da LOL.

Ich meinte erst in die Runde, das ich erst einen RUM bräuchte um wieder aufzutauen. Die Lacher waren auf meiner Seite :>>
Aber in Wirklichkeit fande ich es gar nicht so kalt. Wenn der Schnee mal liegt ist es irgendwie so 😉 aber ich war trotzdem froh, endlich angekommen zu sein.

Ich hatte den ganzen Tag extra nichts gegessen und schön zu „schlemmen“ aber ich hatte irgendwie keinen Hunger mehr. Als dann aber mein Essen kam – hat es mir super geschmeckt, nicht das ich den Teller noch abgeleckt hätte LOL
Ich hatte Wildschweingulasch mit Rotkohl und Spätzle. Mein Schatz hatte gebratenen Zander auf GemüseRisotto und dann gab es noch Nudeln, Feldsalat mit Gänsebrust und solche Sachen auf der Karte.

Irgendwann so um 11 Uhr wollten wir dann wieder aufbrechen, bzw alle, aber der Kellner bekam nach wie vor kein Taxi. Er machte sich auch Sorgen wie er Heim käme, denn er gestand uns das er noch Sommerreifen drauf hat und er muss nach Bierstadt….das liegt Gegenüber von Biebrich :)) na dann, gute Reise LOL

Naja, der Bruder von meinem Schatz wollte uns dann fahren, das haben wir aber abgelehnt. Wir kommen schon nach Hause – bei dem Wetter soll er lieber nur so viel fahren wie nötig.
Wir beschlossen dann, erst mal zur Schwester vom meinem Schatz zu gehen und es von dort noch mal zu versuchen. Um halb 12 Uhr, noch im Lokal, rief die Schwester noch mal an – und siehe da, es ging einer dran! Auch ein Taxi war frei und es brauchte sogar nur 10 Minuten!!! Es käme aber zur Wohnung von der Schwester.

Kein Problem, denn sie wohnt nur 200 Meter weiter 😉 also sind wir gemütlich zur ihr gelaufen und da stand der Wagen schon :>> kurze Zeit später waren wir zu Hause. Die Strassen war zwar noch in einem katastrophalen Zustand, aber da es nachts viertel vor 12 war, war kaum jemand auf der Strasse.

Was ein Trip :)) :yes: :>>

Das dumme ist nur – heute liegt immer noch Schnee und wir MÜSSEN raus….Lotto spielen, einkaufen und eine neue TV Zeitung brauchen wir auch…aber watt solls – ich finde es trotz allem SCHÖÖÖÖÖNN

In diesem Sinne….

Bis dann :wave:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s