Ernährungsumstellung wirkt

Hallo B)

Jetzt endlich nach 9 fast 10 langen Wochen, beginnt mein Gewicht wieder weiter runter zu gehen.
Eigentlich stagniert es schon seit Monaten – aber vor 10 Wochen habe ich meine Ernährung umgestellt und es scheint zu „wirken“ :yes:

Am 14.06.08 stand ich morgens auf der Waage und 88| :no: das konnte ja nicht sein…74.8 Kg bei einer Größe von 1.63 m 😳 ging gar nicht, also abnehmen angesagt.
Dann habe ich bis anfang Januar eigentlich erstmal nur sowas wie FDH gemacht, war ja auch echt nur am (fr)essen – die ersten 5 Kilo purzelten schnell. Ist ja sowieso nur Wasser, erstmal, und durch bissl Sport waren es halt insgesamt erstmal so um die 5 Kilo.

Dann habe ich zu Weihnachten eine Wii bekommen und zum Geburtstag das Balance Board :>> Klasse – jetzt geht es los!
4 Monate lang habe ich dann jeden morgen mein Programm abgespult – 1 Stunde jeden Tag, ausser Sonntag. Dieses Fitness Programm hat dann immer hin 1 Kilo pro Monat gebracht….zwar enttäuschend insgesamt, aber besser als gar keine Bewegung 😉
Dann kam immer öfter was dazwischen und dann irgendwann war ich nicht mehr auf dem Board, nur noch hin und wieder mal….irgendwie habe ich dann innerhalb eines Monats 3 Kilo wieder zugenommen :##

Dann vor ca. 10 Wochen und einem Gewicht so um 68 – 69 Kilo, habe ich mich einem kostenlosen Programm der Krankenkassen angemeldet und habe da gelernt, wie man „tricksen“ kann. Satt werden ohne verzichten zu müssen.
Fettfallen umgehen oder fett ärmere Alternativen usw. super Sache, mittlerweile habe ich meine Ernährung so umgestellt bzw bin auch daran gewöhnt, das ich manche Sachen gar nicht vermisse.

Ich mache keine Butter oder Margerine aufs Brot, nehme anstelle lieber Magerquark, Senf, Tomatenmark und so Sachen – schmeckt lecker, kaum Fett. Brot esse ich eigentlich auch noch ganz selten.
Kartoffeln und Nudeln – selten, Reis dafür öfter.
Rindfleisch und Schweinefleisch gar nicht mehr, viel Fisch, selten mal Geflügel.
Hauptsächlich besteht meine Nahrung aus Gemüse, meistens roh, aber auch gekocht oder gebraten, mit nur einem Teelöffel Pflanzenöl.
Süßkram esse ich selten, Käse fast gar nicht mehr.
Keine Pizza, Döner und Co.! Keine künstlichen Aromen, keine Geschmacksverstärker, kein unnötiges Gluten…also nicht extra zugeführtes…

Wenn ich bei den Eltern bin, esse ich aber ganz normal…meine Mam braucht da nicht extra 2 mal kochen, wäre ja total blöd und will ich auch nicht. Ich bin Gast und genieße ihre Küche. Ich gleiche das dann am Montag immer aus – kein Problem.
Wenn wir in der Stadt sind, hole ich mir auch manchmal was beim Nordsee, oder McD – esse dann aber abends nichts mehr.
Ich regel das haupstsächlich über das Fett – nicht mehr wie 30 Gramm Fett pro Tag! Wenn man mal den Dreh raus hat, ist das gar kein Problem…

Überhaupt gewöhne ich mir an, Mittags zu essen. Normalerweise essen wir immer Abends, aber in letzter Zeit isst mein Mann dann wenn er Hunger hat, also ich mache ihm dann was, und ich esse dann wenn ich Hunger habe – Mittags :yes: abends esse ich dann nichts mehr großes, wenn halt echt nur noch eine Kleinigkeit….trinke da aber lieber einen Tee :>>

Und lange Rede – bischen Sinn

Heute zeigte die Waage nach wochenlangem stillstand 65.8 Kilo an *dance* *freu* :>>:>>:>>

Das furchtbar gesunde essen, kein Fett mehr (gaaaanz wenig) ganz wenig Zucker – viel frisches Obst und Gemüse, viel Fisch, mageres Fleisch, manchmal auch eine „Sünde – ich habe das gefunden, was für mich gut ist…es ist KEINE Diät, es ist eine Ernährungsform.
Würde ich kein Fisch und Geflügel essen, könnte man mich als Rohköstler, Veganer, Vegetarier bezeichnen 😛

Jetzt fehlt echt nur noch der Sport….naja….gewöhne mir auch an jeden Tag Crunches zu machen, zur Zeit sind es „nur“ 30 jeden Morgen seit 2 Wochen etwa, wird auch mehr….

Also dann, immer weiter

Bis dann :wave:

Ein Gedanke zu “Ernährungsumstellung wirkt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s