Der Weg war umsonst – fast

Hallo 😀

War ja heute bei meinen Eltern. Meine Schwester kommt nun Sonntags ja auch immer mit.

Wir wollten unsere Tour machen, wie letztes Jahr auch, erst auf die Bank, dann Richtung Bäcker Kuchen holen und auf dem Weg zur Konditorei an einem Bratwurststand vorbei – es ist ja Nordscher Kerb…
Auf die Bank wollte Mam dann doch nicht, also sind wir gleich den Weg hoch zur Kirche gegangen, wo letztes Jahr der erste bzw ein Bratwurststand war.

Pustekuchen – ausser ein paar Leute, die Äppler getrunken haben, war an der Stelle nichts zu sehen…merkwürdig…also gingen wir unseren Weg einfach weiter….
Imemr noch nichts, ausser hier und da ein paar Luftballons und Leute die auf den Kerbe Umzug warteten..

Enttäuscht sind wir dann weiter Richtung Konditorei und sahen diese auch bald – aber da sollte uns die nächste enttäuschen erwarten…Juli und August ist jeden Sonntag geschlossen…stand auf dem Schild! 88|

Na toll! und jetzt?? Jetzt gehen wir wieder Richtung Heimat, mal sehen was an der Taunushalle so los ist…

An der Taunushalle ist auch ein Festplatz, an dem die Kerb wohl statt fand, denn von dort war die Musik zu hören und die Leute strömten auch in diese Richtung :yes:

Kurz vor der Taunushalle war dann tatsächlich endlich ein Stand, welcher Bratwürste verkauft wurden :>>

Also – 4 mal Bratwurst, einmal ohne, 3 mal mit Senf und einmal Pomems bitte – Danke – und ab nach Hause…

Geschmeckt hat es zwar schon, aber irgendwie auch nicht, war ja nicht das was wir uns so gedacht hatten….;)

stone

Bis dann :wave:

Geburtstag

Hallo B)

Heute hat meine Schwester Geburtstag gefeiert.
Wir haben uns erst getroffen, so gegen 11 und sind dann zu den Eltern gefahren.
Mam hat den unglaublich leckersten Kartoffel – Nudel – Salat gemacht den es gibt auf der ganzen Welt!!!

Der ist sowas von lecker, da könnte ich mich reinsetzen :))

Meine kleine, sie ist 29 Jahre alt geworden, war es erstmal wie peinlich, das wir alle sie ansehen mussten, als sie ihre Geschenke ausgepackt hatte…bei einem leicht roten Kopf, überwog aber dann die Freude.
Hatte sie doch Geschenke bekommen, an die sie selbst schon gar nicht mehr gedacht hatte 😛

Dann so gegen halb 3 gab es Kaffee und Kuchen. Mam hat den Lieblingskuchen meiner Schwester gebacken – Käsekuchen – und als kleine Abwechlsung waren da Mandarinen-Stücke mit eingebacken, war auch seeeeehr lecker, sehr mächtig – aber mehr lecker LOL

Wir haben viel gebabbelt und viel gelacht – und sind MEGA satt…

Bevor wir uns gar nicht mehr aufraffen konnten, haben wir dann unseren Kram zusammen gepackt, also meine Sis ihre Geschenke und Kuchen usw, ich auch meinen Kuchen und auch noch Krams, und sind dann ins Auto.
Mam hat uns heute nach Hause gefahren – fand ich cool :yes:

Zu Hause angekommen, habe ich meinem Mann erstmal einen Kaffee gekocht und habe ihm auch ein Stück von dem Kuchen angeboten, was er auch sofort gegessen hatte.

So – dann war erstmal runter kommen angesagt und abkühlen…noch schnell einkaufen, dann ist auch schon der Abend eingeläutet.
Heute ist Donnerstag – das heisst P O P S T A R S :naughty:

morgen hat meine Sis voraussichtlich auch wieder Internet…ist ja immer das blöde bei einem Umzug – man hat erstmal kein I-Net….schlimm….echt schlimm….aber morgen kann sie wieder rein, hoffentlich!

Also

Bis dann :wave:

Shopping Day

Hallo

Achtung, das wird wieder einer der super langweiligen und total überflüssigen Blogeinträge, aber ich schreibe es trotzdem nieder…also HIER AUFHÖREN ZU LESEN!!!

Ansonsten geht es hier weiter… :>>

Heute war ja mal wieder ein sensationelles Wetter – 30 Grad – und Sonnenschein B)

Eigentlich wollten wir nur einen Gutschein einlösen gehen. Wir hatten einen Gutschein für ein Swiffer – Starterset. Das ist ein Handgerät zum Staub entfernen und ein Bodenwischsystem mit 2 Trockentücher und einem Feuchttuch.
Das ganze kostet regulär 13,45 €, aber wir hatten ja einen 3 € Gutschein :>>
Naja – da wir nun dann schon mal im DM waren, haben wir uns auch gleich den Essence Stand angesehen.

Ab 01. September sollte da die neue Edition „Creamylicious“ in DM kommen, war jetzt aber schon in vielen DM Märkten früher zu bekommen – ab heute um genau zu sein…

Die Freude war groß – aber die Ernüchterung noch größer…weder die Farben haben uns zugesagt, noch die Produkte….selbst die Nagellacke haben enttäuscht, mich als großen NagellackFan 🙄

Ich habe aber einen Lipgloss gekauft, 01 wild berry sorbet, sehr schöne dunkle Farbe, aber auf den Lippen eher wieder mehr transparent und nur schwach..insgesamt sind es sowieso mehr die Erdfarben und Beerenfarben.

Der Gloss gefällt mir aber super gut – er hat einen angenehmen Duft nach wilden Beeren, ist sehr samtig aufzutragen und klebt überhaupt nicht auf den Lippen. Er hält auch einigermaßen gut auf den Lippen.

Ich freue ich mich jetzt aber mehr auf die Edition „Made with Love“ – da bin ich vor allem auf die angekündigten Düfte gespannt – da werde ich auch bestimmt aussführlicher berichten…
Wer natürlich eine super ausführliche Preview und Review und Testing und was weiß ich haben möchte, sollte aber dann auf den einschlägigen BeautyBlogs vorbeischauen :yes:

So das war es auch schon für heute, danke für´s lesen ;D

Bis dann :wave:

Umzug

Hallo

Heute ist meine Schwester umgezogen. Sie war ganz schön aufgeregt, aber mir schien, das sie alles unter Kontrolle hatte, im gegensatz zu ihrem Freund, der sich eher rumgedrück hatte :))

Als wir da ankamen, war das meiste bereits schon erledigt. Ein paar Kartons waren es noch und mein Schatzi hat eine Lampe im Wohnzimmer angeschlossen – Altbau, zu hohe Decken, aber er kam da dran.

Danach sind wir (mein Mann + ich) Richtung Stadt, wollten noch was einkaufen.
Kurz entschlossen sind wir dann aber noch mal schnell auf das Weinfest. Morgen ist es zu Ende, zumindest für dieses Jahr.
Wir sind direkt zu unserem StammStand, 2 mal die Nr. 5 – ein Rosé Trocken. Habe mir jetzt schon wieder nicht den Namen gemerkt….naja egal auch, irgendwas mit Oestrich-Winkel bla bla bla
Nach 2 Gläschen sind wir dann in den REWE, noch schnell was einkaufen, dann nach Hause.
Da überfiel meinem Schatz erstmal der Hunger. 3 Scheiben Toast mit Leberwurst und darauf 3 Spiegeleier….ich hatte mir auf dem Weg zum Einkaufen bereits eine Bratwurst im Brötchen gegönnt.

Morgen ist Sonntag – da fahre ich wie immer zu meinen Eltern.

Bis dann :wave:

SommerEssen Rezept

Photobucket

So hier das Bild – das Rezept folgt sofort :b

Zutaten: für 4 – 6 Personen
1 Blumenkohl, am besten frisch
1 grüne Paprika
1 große Zwiebel, oder 2 kleine
ca. 8 Radieschen
500 ml Naturjoghurt 1.5%
3 Scheiben gekochten Schinken (nach belieben)
2 EL Senf, mittelscharf
Salz
Pfeffer
etwas Kümmel (nach belieben)
etwas Muskatnuss
Butter oder Öl
Pfifferlinge, frisch
Petersilie, am besten frisch
Schnittlauch, am besten frisch

Zubereitung:
Pfifferlinge säubern und die unteren Stielenden abschneiden.

Den Blumenkohl in Röschen teilen. Einen großen Topf mit 2 Liter Wasser füllen und zum Kochen bringen.
Wenn das Wasser kocht, runterschalten auf mittlere Hitze, den Blumenkohl ins Wasser geben und salzen.
Der Blumenkohl braucht dann ca. 15 Minuten bis er gar ist, wer es etwas bissfester mag, nimmt ihn bei ca. 10 Minuten raus.
Wenn der Blumenkohl gar ist, in ein Sieb abschütten und auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit:
Die Paprika waschen, teilen, vom inneren säubern und in kleine Würfel oder Streifen schneiden.
Die Radieschen waschen und in kleine Scheibchen schneiden, oder nach belieben.
Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.

Den Joghurt in eine große Schüssel geben. Einen halben Teelöffel Salz (wer will mehr, mag es lieber salzarm) und einen Teelöffel Pfeffer, sowie eine gute Prise Muskatnuss in den Joghurt geben. Einen Löffel Kümmel dazu, das erleichtert die Verdauung vom Kohl, muss aber nicht sein.

Den Schinken in kleine Würfel schneiden und auch zum Joghurt geben.
Den Senf zu dem Joghurt geben.
Wenn der Blumenkohl abgekühlt ist, diesen auch zum Joghurtdressing geben, sowie alle anderen Zutaten auch (bis auf die Pfifferlinge) und alles kräftig durchmengen.
Petersilie und Schnittlauch hacken und zu dem Salat geben. Von der Petersilie etwas bei seite stellen, für die Pfifferlinge.

Ca. eine Stunde in den Kühlschrank stellen, damit alles durchziehen kann.

Etwas Butter in der Pfanne erhitzen, wer es weniger Fett mag, etwas Öl in der Pfanne erhitzen.
Zwiebel klein schneiden und leicht glasig andünsten.
Die Pfifferlinge in die Pfanne geben und anbraten.
Die Pilze brauchen etwa 10 – 15 Minuten auf mittlerer Hitze. Sie nehmen eine schöne braune Farbe an.
Die Pilze salzen und nur wenig pfeffern. Man kann auch hier etwas Kümmel beigeben, das erleichtert auch hier die Verdauung.

Die Pilze und den Blumenkohlsalat auf einem Teller anrichten und die gehackte Petersilie über die Pilze streuen.

Guten Appetit :yes:

Die ist nur ein Serviervorschlag
Man kann natürlich den Salat auch nur mit Baguette genießen, oder ihn als Beilage zum Grillen usw essen.

HAMMA HEIßßßßßßß

Hallo B)

Ist das nicht ein HOT HOT HOT Wetter heute??
Aktuell gemessen haben wir 33 Grad im Schatten – der Ventilator läuft – die eisgekühlten Getränke stehen bereit!
Die Eiswürfel schmelzen schneller als das man sie in das Glas kippt :>>

Heute ist es angesagt, langsam zu machen und sich nicht anzustrengen….leichte Kopfschmerzen habe ich und mir fällt es etwas scher zu atmen – kein Wunder bei DIESEN Ozonwerten!!!! Aber alles nicht so schlimm – ich habe da einen erfirschenden Tip:

Man nehme eine kleine Wanne und fülle da handwarmes Wasser rein. Zu kalt ist nicht gut, besser ist Zimmertemperatur – und stellt das vor sich hin….wer will, kann ein paar Tropfen Pfefferminze oder frische Pfefferminze in das Wasser gegen. Nun stellt man die Füße rein und erfrischt sich damit! Der Blutkreislauf wird angehem runtergekühlt, und man hält es viiiel besser aus mi der Hitze :yes:

Für später stelle ich mal ein leckeres Rezeot ein mit Bild – ein leckeres Sommeressen!
Muss erst noch rausbekommen, wie das geht mit Bildern hier im Text…kann ja nicht so schwer sein, eigentlich – vielleicht hilft mir jemand (liebe Grüße an dich 😉 weißt bescheid) aber ich probiere einfach mal rum..

Also bis später!

Weinfest

Hallo

Heute berichte ich über meine Erfahrung „Weinfest Wiesbaden 14.08 – 23.08.09“

Ich war mit meinem Mann am Freitag 14.08 schon mal da, quasi zur Eröffnung, und haben uns erstmal unseren Stand vom letzten Jahr angeschaut.
Dieser steht vor dem Hessischen Landtag – gegenüber ist ein Mampf-Stand der lecker Flammkuchen, und Nudelgerichte und Brezeln verkauft.
Dieses Jahr wollten wir uns die Rosé Weine näher betrachten und wir haben dann 2 Gläschen einverleibt.

Dummerweise habe ich mir weder StandName noch WeinName gemerkt – wird im nächsten Jahr besser – versprochen!, aber das nur nebenbei..

Da wir noch nichts gegessen haben und wir eigentlich auch wenig (ich) bis selten (mein Mann) Alkohol trinken, waren wir direkt lustig drauf. Wir wollten ja eigentlich noch etwas einkaufen, so sind wir dann Richung Fußgängerzone. Noch schnell eine Bratwurst geholt und als wir dann doch nochmal an einem anderen, sehr symphatisch aussehenden Stand zum Stehen kamen und dort auch den Rosé des Hauses versuchten.

Lustig giggelnd haben wir es dann auch in den REWE geschafft und haben eingekauft.

Gestern musste mein Mann auf die Bank, ich zur Post und mal schnell in Karstadt – kurz entschlossen sind wir dann wieder auf das Weinfest.
Erstmal wieder an „unseren“ Stand und diesmal spielte eine Band und sorgte für zusätzlich gute Laune.
Die Band hieß Fast Train und hat Cover-Songs von Rock, POP und Reggeatiteln gespielt.

So wurden aus den typischen 2 Gläschen Rosé auf einmal 3, bevor wir uns lossagten um einen anderen Stand zu beglücken. Einmal die Runde gelaufen, sind wir dann aber an einem Stand unweit von unserem Stamm-Stand zum Stehen gekommen und haben die Weinkarte studiert. Wir haben keinen Rosé gefunden, aber die freundliche Dame in dem Büdchen hatte natürlich welchen.
Fast Train hat immer noch für Stimmung gesorgt und nach dem 5 Glas Wein war es Zeit zu gehen….aber irgendwie bestellten wir noch ein Glas Wein und noch ein Glas und ich brauchte auf einmal nur noch Wasser.

Mir drehte sich alles. Mir war nicht übel, aber ich wollte auch nichts mehr trinken ausser Wasser. Doch dafür war es bereits zu spät.
Ich habe 2 kleine Flaschen Wasser in mich reingekippt – ohne Wirkung.
Da war es wirklich Zeit zum gehen…Busfahren wollte ich nicht, das hätte unangenehm werden können, also bat ich um ein Taxi. Auf dem Weg zum Taxi dachte ich mir – auch keine gute Idee, denn der Wein rührte jetzt doch in mir.
Wir sind dann nach Hause gelaufen – lustig war es trotzdem – und oben endlich zu Hause angekommen, war mein erster Gang schnell auf die Toilette.

Nun kann sich ja jeder denken was passierte – Richtig – die Schüssel, mein neuer bester Freund.
Ich habe nicht verstanden, das ein paar Gläser Wein einen soo töten konnten…ich dachte ich sterbe – war mir übel!
Ich habe mich dann irgenwie ins Bett geschleppt, blos den Kopf nicht so schnell bewegen, und habe mich einfach quer drauf gelegt.
Da war es so halb 6 Uhr etwa – einen Filmriss hatte ich nicht, habe alles noch mit bekommen, nur mir war so dermaßen übel und schwindelig.
So gegen halb 8 Uhr bin ich dann wieder aufgewacht und wieder halbwegs nüchtern. Auf der Couch liegend und schnarchend lag mein Mann. Als ich aber von der Toilette wiederkam, wachte er auch grade auf und wir lachten über diesen heutigen Tag. Wir verstanden immer noch nicht, wie es zu so einem Absturz nach ein paar Gläsern Wein kommen kann.
Wir trinken zwar echt nicht viel, aber eine Flasche Wein hatte bisher noch nicht so einen Effekt!

Ich habe dann noch was zu essen gemacht, schauten uns Comedy Street und danach Simon und Elton an, dann war Bett angesagt….

Heute morgen ging es uns ziemlich gut, keinen Kater oder so.

Eines weiß ich aber – SO NICHT MEHR! Wie konnte das passieren? Es ging auf einmal echt schnell, lag bestimmt auch an der Hitze…naja….mehr wird es auch nicht zu berichten geben – über das Weinfest LOL

Danke bis Dann =)

Erster Eintrag

Hallo

Ich habe mich entschlossen, auch einen Blog zu führen, den jeder einsehen kann.
Es mag hier am Anfang nicht sooo interessant sein (denke ich mal) aber mit der Zeit soll hier schon ein informatives Kompendium entstehen – aus allen Bereichen des Lebens.

Gesundheit – Malerei – Ernährung – Fitness – Kreativiät – das sind so die Hauptthemen, denen ich mich widme.
Es bezieht sich zwar alles auf mich persönlich, aber ich denke, man kann das eine oder andere schon auf sich münzen…sach ich jetzt ma so ;p
Rezepte, Bastelanleitungen usw. sind doch sicherlich für jeden zu gebrauchen. Es gibt zwar schon soo viele Seiten darüber, aber watt solls….ich schreibe auch über Dinge die etwas ernster sind und nicht jeden betreffen.
Wie zB meine TTP. Das ist eine ernste Erkrankung die man nicht sehen und nicht spüren kann, aber sie kann einem ganz schnell das Lich ausknipsen…einfach ausgedrückt, die Krankheit verusacht Thromben, also, Verstopfungen in den wichtigen Gefäßen wie zB Hirn, Herz, Nieren usw…ich hatte einen Herzinfarkt – der mir parpadoxer Weise aber mein Leben gerettet hat.

Also – immer mal wieder reinschauen, es lohnt sich ;p